17.01.2019

China öffnet seine »Mars-Basis« für die Öffentlichkeit

Das chinesische »C-Space Project« hat erst kürzlich seine 61 Millionen Dollar teure Simulation einer Mars-Basis vorgestellt, die sie inmitten der Wüste Gobi errichtet haben. Nun wurde es auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

 

Das C-Space Project, bei dem das C für Community, Culture and Creativity (deutsch: Gemeinschaft, Kultur und Kreativität) steht, sieht sich als Bildungseinrichtung, in der sich chinesische Jugendliche über die Erforschung des Weltraums und das Leben auf dem Mars informieren können.

 


 

Die rund 11.996 Quadratmeter große Einrichtung befindet sich in der Nähe der Kleinstadt Jinchang in der Provinz Gansu und soll die Bedingungen auf dem Roten Planeten simulieren, denen sich zukünftige Mars-Pioniere innerhalb einer Basis konfrontiert sehen werden. Die karge Landschaft, das raue Klima und die Sandstürme in der Wüste Gobi eignen sich dabei hervorragend, die ebenfalls unwirtliche Marsoberfläche zu imitieren und vervollständigt die Szenerie, um sich auch gedanklich völlig von der irdischen Zivilisation isoliert zu fühlen.

 

Wie das Magazin Real Leaders schreibt, erstreckt sich die Basis über eine Fläche von 11.996 Quadratmetern in der Wüste Gobi, einem Ort, der den aktuellen Zustand des fernen Planeten so nah wie möglich wiederherstellen soll - dank seines rauen Klimas und seiner Sandstürme. 40 km von der Kleinstadt Jinchang in der Gansu-Provinz entfernt, simuliert die Mars-Basis nicht nur die äußeren Lebensbedingungen, denen die Marsforscher eines Tages ausgesetzt sein würden, sondern auch die innere Lebensumgebung. Es besteht aus neun Kapseln, zu denen ein Kontrollraum, eine Recycling-Einheit, ein Luftschleusenraum, ein Lager, ein Biomodul, medizinische Einrichtungen, Wohnräume, Badezimmer und ein Unterhaltungs- und Fitnessraum gehören.

Es ermöglicht den Besuchern zu verstehen, wie es unter anderem ist, in hermetisch völlig abgeriegelten Räumen zu leben und dass man die Dinge des täglichen Lebens in einer derartigen Umgebung, mit sehr begrenzten Ressourcen, nur sehr kontrolliert und bedacht gestalten kann. Das heißt, man lernt zum Beispiel, wie es ist, wenn man nur sehr begrenzt zur Verfügung stehende, natürliche Ressourcen nutzen kann - so müsste das Wasser bis zum letzten Tropfen wieder gesammelt und recycelt werden. Auch bei der Ernährung gäbe es einige Aspekte zu beachten: Sie müsste proteinreich sein, damit die Besatzung der Basis ausreichend versorgt und in guter Form bleibt.

 

Die menschlichen »Marsianer« haben jedoch auch die Möglichkeit, Spaziergänge im Freien zu machen, dazu müssen sie allerding wie unter realen Marsbedingungen, zuvor einen Raumanzug anziehen und durch eine Druckkabine gehen.

 

Das Astronauts Center of China (ACC) und das China Intercontinental Communication Center (CICC) waren bei ihrem »C-Space Project« sehr stark daran interessiert, den Stand der Technik und des Wissens so realistisch wie möglich zu gestalten. Sechs Freiwillige, darunter fünf chinesische Prominente, waren die ersten, die nach einer grundlegenden Astronautenausbildung das »Leben auf dem Mars« erleben durften und eine Reality-Show begleitet das Ereignis für das Fernsehen mit ihren Kameras.

 

Ziel des Projekts ist, die breite Öffentlichkeit auf die enorme Entwicklung Chinas in der Luft- und Raumfahrt aufmerksam und ihnen mit Blick auf zukünftige Marsmissionen den Weltraum attraktiver zu machen. Die Basis soll zukünftig auch für Interessenten nichtchinesischer Herkunft zugänglich gemacht werden.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: C-Space Project

 

VIDEO: 

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de