06.03.2019

Der Mars besaß einst ein riesiges Grundwassersystem

Auf dem Mars wurden Beweise für ein uraltes, miteinander verbundenes unterirdisches Grundwassersystem entdeckt.

 

Der Mars mag heute eine öde und trockene Welt sein, doch in seiner fernen Vergangenheit war er unserer Erde sehr ähnlich und besaß ebenfalls Flüsse, Seen, Ozeane und - nach neuesten Erkenntnissen, die auf Daten des Mars-Express-Orbiters basieren - ein riesiges planetenumgreifendes, unterirdisches Grundwassersystem.

 


 

„Der junge Mars war eine wasserreiche Welt, doch als das Klima des Planeten sich veränderte, zog sich das Wasser unter die Oberfläche zurück und bildete dort Becken und Grundwasser", erklärt Studienleiter Francesco Salese von der Universität Utrecht in den Niederlanden auf Phys.org. „Wir konnten dieses Wasser mit unserer Studie aufspüren, obwohl sein Ausmaß und seine Rolle diskutiert werden, doch wir haben die ersten geologischen Beweise für ein weltweites Grundwassersystem auf dem Mars entdeckt."

 

Die Beweise basieren auf der Analyse von zwei Dutzend eingeschlossenen Kratern in der Nordhalbkugel des Roten Planeten, die 4.000 Meter unter dem vermuteten marsianischen Meeresspiegel liegen. Diese Krater zeigen Hinweise auf Wasser, das im Laufe der Zeit auf- und abgestiegen sein könnte, mit einem Wasserstand, der sich vor drei bis vier Milliarden Jahren an den Küsten eines Marsmeeres ausgerichtet haben könnte. „Wir denken, dass dieser Ozean mit einem System von unterirdischen Seen verbunden gewesen sein könnte, die sich über den gesamten Planeten verteilten", sagt Studien-Koautor Gian Gabriele Ori. „Diese Seen könnten vor etwa 3,5 Milliarden Jahren existiert haben, zeitgleich mit dem maritimen Ozean."

 

Zukünftige Robotermissionen zum Mars sollten in der Lage sein, diese Regionen genauer zu untersuchen. „Solche Erkenntnisse sind enorm wichtig; sie helfen uns, jene Regionen des Mars zu identifizieren, die am vielversprechendsten sind, um Anzeichen von vergangenem Leben zu finden", sagte der Mars-Express-Projektwissenschaftler Dmitri Titow.

 

Fasst man die Ergebnisse der letzten Jahre zusammen, verdichten sich die Hinweise immer mehr, dass der Mars einst ein lebensfreundlicher Planet mit einer Atmosphäre, Vulkanismus und fließendem Wasser war - beste Voraussetzungen, um eine Biosphäre (und Leben) zu bilden.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: NASA/JPL-Caltech/MSSS

 Beispiel für Merkmale, die in einem tiefen Becken auf dem Mars identifiziert wurden und zeigen, dass es vor Milliarden von Jahren vom Grundwasser geprägt wurde.
Beispiel für Merkmale, die in einem tiefen Becken auf dem Mars identifiziert wurden und zeigen, dass es vor Milliarden von Jahren vom Grundwasser geprägt wurde.

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mysteries-Magazin

Ausgabe Juli/August 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Juli/August 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de