13.06.2017

Die Mondlandungen, wie man sie noch nie gesehen hat

Aus Originalfotos aller Apollo-Missionen hat ein österreichischer Künstler und Grafikdesigner einen atemberaubenden Kurzfilm geschaffen, der einen sehr lebendigen Eindruck der Mondflüge hinterlässt.

 

»Lunar« heißt der Film von Christian Stangl, der zwar nur etwas mehr als sieben Minuten lang ist aber jede Menge visuelle Kostbarkeiten bietet. Er entstand in achtzehnmonatiger Arbeit und Stangl verwendete dazu Fotos aus dem öffentlichen »Project Apollo Archive«, das rund 14.000 hochaufgelöste Auf- nahmen der Apollo-Mondmissionen für Jedermann bereithält, die teilweise noch nie veröffentlicht wurden. Das Archiv wird nicht von der NASA geführt, sondern von Kipp Teague.

Aus diesen Einzelfotos erstellte er einen animierten Film in dem er unter anderem mehrere Bilder aneinander montierte, um auf diese Weise eindrucksvolle Panoramas zu erzeugen. Dabei wendete er hauptsächlich zwei Techniken, um die Fotos lebendig wirken zu lassen: Stop-Motion, bei der eine Illusion von Bewegung erzeugt wird und das sogenannte Panorama-Stitching, bei dem aus verschiedenen kleineren Einzelauf-nahmen ein Panorama erstellt wird. „Als ich mir das Archiv ansah, wusste ich sofort, dass ich mit diesen Fotos einen Film machen möchte!" sagte Christian Stangl der Mail Online. Unterstützung erhielt er von seinem Bruder Wolfgang, der die Musik zu dem Kurzfilm komponiert hat.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Christian Stangl

 

VIDEO:

________________________________________________________________

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de