12.01.2018

Ende Januar entsteht sehr seltenes Himmelsphänomen

Am Ende des Monats gibt es ein sehr seltenes Himmelsphänomen zu beobachten, dass sich nur alle 150 Jahre ereignet.

 

Am 31. Januar steht der Mond der Erde besonders nah und befindet sich nur noch 360.000 Kilometer von unserem Planeten entfernt. Das sorgt dafür, dass es an diesem Tag nicht nur eine Mondfinsternis und einen sogenannten »Blauen Mond« am Nachthimmel zu bestaunen gibt, sondern gleichzeitig auch einen Supermond.

 

Bei einer Mondfinsternis tritt der Mond in den Erdschatten und die Erde befindet sich dann genau zwischen Sonne und Mond. Als Blauer Mond bezeichnet man einen zweiten Vollmond innerhalb eines Kalendermonats und da so ein Ereignis nur sehr selten vorkommt, entstand daraus die englische Redewendung »Once in a blue moon«, was man sinngemäß mit »alle Jubeljahre einmal« übersetzen könnte. Allerdings nimmt der Mond nicht wirklich eine blaue Färbung an, die Herkunft des Ausdruckes ist nicht bekannt aber man vermutet, dass es auf ein kirchenfeindliches Gedicht aus dem 16. Jahrhundert zurückgeht, in dem das Wort noch »Betrug« und nicht »blau« bedeutete. In dem Gedicht verkündigte ein betrügerischer Vollmond das Ende der vorösterlichen Fastenzeit, obwohl der Kirchenkalender sie eigentlich erst vier Wochen später beendet.

 

Ein Blauer Mond ist an sich nicht besonders selten, da er im Durchschnitt alle 2,4 Jahre vorkommt, doch das es auch zusätzlich gleichzeitig eine Mondfinsternis und einen Supermond gibt, geschieht nur alle 150 Jahre.

 

Um dieses Phänomen besonders gut beobachten zu können, sollte dieser Tag natürlich nicht zu stark bewölkt sein und es empfiehlt sich, einen Ort außerhalb der Stadt aufzusuchen, damit die Lichtverschmutzung den Blick zum Mond nicht beeinträchtigt und wundervolle Fotoaufnahmen gelingen.

 

© Fernando Calvo*, Foto: Codybird/Wikipedia 

Ein Blue Moon am 31. Dezember 2009 mit einer partiellen Mondfinsternis.
Ein Blue Moon am 31. Dezember 2009 mit einer partiellen Mondfinsternis.

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Das neue Amazon Echo

(2. Generation), Anthrazit Stoff

Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sporter-gebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Ein-kaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr.

Amazon Music Unlimited

Amazon bietet Music Unlimi-ted-Neukunden einen güns- tigen Einstieg in die Musik-Flatrate - mit drei Monaten Hörgenuss für nur 0,99 Euro.

 

Über 40 Millionen Songs

Alle Spiele der Bundesliga, 2. Bundesliga und des DFB-Pokals

Zahlreiche Radiosender

Jederzeit auch offline ver-fügbar mit der App für Smartphone und Tablets

Unbegrenzt und ohne Wer-bung

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de