10.01.2019

ESA und NASA: Mission zur Asteroiden-Abwehr erweitert

Zwei CubeSat-Satelliten sollen eine von der NASA und ESA gemeinsam geplante Mission zusätzlich begleiten, um die Auswirkungen einer vorsätzlichen Kollision mit einem Asteroiden-Mond zu ermitteln.

 

Die als »AIDA« (Asteroid Deflection and Impact Assessment) bezeichnete Mission besteht aus zwei Teilen. Zunächst soll das von den USA geleitete und durchgeführte Projekt »DART« (Double Asteroid Redirection Test) ein kleines Raumschiff entsenden, das auf dem kleinen Mond (Didymoon) eines großen Asteroiden namens Didymos einschlägt.

 


 

Unterdessen sollte die ESA ihr Projekt »AIM« (Asteroid Impact Mission) starten, das ein kleines Raumschiff zum Ort des Experiments bringt und die Daten über die Auswirkungen der Kollision sammelt - doch diese Plan wurde mittlerweile geändert und eine weniger anspruchsvolle Sonde namens »Hera« soll das übernehmen. Hera wird demnach erst einige Jahre nach dem Zusammenstoß den Asteroiden-Mond erreichen und eine vollständige Analyse des Einschlagkraters sowie die Auswirkungen auf Didymos durchführen und eine Reihe neuer Technologien wie die autonome Navigation testen.

 

Wie die NASA nun auf ihrer Webseite NASA Space Flight berichtet, sieht es nun so aus, als ob die Sonde zusätzlich von den zwei CubeSats (kostengünstige Kleinsatelliten) APEX« (Asteroid Prospection Explorer) und »Juventas« begleitet werden wird. um zusätzliche Untersuchungen durchzuführen.

 

Nach heutigem Stand der Dinge ist der Start von DART für 2021 geplant und die Kollision mit dem Asteroiden-Mond für 2022 geplant. Hera und die beiden CubeSats werden dann in 2023 folgen. „Wir freuen uns sehr, dass diese hochwertigen CubeSat-Missionen uns begleiten, um neben ihrem Hera-Mutterschiff zusätzliche wissenschaftliche Bonusarbeit zu betreiben", erklärt Hera-Manager Ian Carnelli. „Mit zusätzlichen Instrumenten sowie viel näher an unseren Zielkörpern werden sie verschiedene Perspektiven und ergänzende Untersuchungen zu diesem exotischen binären Asteroiden abliefern. Sie werden uns aber auch wertvolle Erfahrungen zu Operationen aus unmittelbarer Nähe vermitteln, die von dem Hera-Mutterschiff unter extrem niedrigen Gravitationsbedingungen durchgeführt werden. Das wird für viele zukünftige Missionen von großer Bedeutung sein."

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: NASA

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mysteries-Magazin

Ausgabe Juli/August 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Juli/August 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de