05.08.2018

Kepler 452b – Hoffnungsträger für außerirdisches Leben

Forscher der Universität Cambridge und des Laboratoriums für Molekularbiologie des Medizinischen Forschungsrats halten diese große erdähnliche Welt für den vielversprechendsten Ort, um außerhalb unseres Sonnensystems gezielt nach außerirdischen Leben zu suchen.

 

Die weit entfernte »Super-Erde« namens Kepler 452b befindet sich im Sternbild Cygnus, rund 1.400 Lichtjahre von uns entfernt, im Zentrum der habitablen Zone seines Sterns – also der Region, in der auf seiner Oberfläche flüssiges Wasser existieren könnte. Sie liegt auch in der so genannten »Abiogenese-Zone« - einer Region, in der der Planet von seinem Stern die richtige Art und Menge ultravioletter Strahlung erhält, um die gleichen chemischen Reaktionen auszulösen, von denen man annimmt, dass sie auch zur Entstehung von Leben hier auf der Erde beigetragen haben. Von den 4.000 bekannten Exoplaneten befinden sich lediglich 50 in der habitablen Zone und nur ein einziger zudem auch in der Abiogenese-Zone. Experten schätzen allerdings, dass es in unserem beobachtbaren Universum rund 700 Millionen Billionen erdähnliche Planeten gibt.

 

„Diese Studie erlaubt es uns, die besten Gebiete für die Suche nach Leben einzugrenzen", wird der leitende Wissenschaftler Dr. Paul Rimmer vom Cavendish Laboratory der Universität Cambridge im  Evening Standard zitiert. „Es bringt uns der Frage näher, ob wir allein im Universum sind. Ich bin mir nicht sicher, wie kontingent das Leben ist, aber da wir bisher nur ein Beispiel haben, macht es Sinn, nach Orten zu suchen, die uns am ähnlichsten sind. Es gibt einen wichtigen Unterschied zwischen dem, was notwendig ist und dem, was ausreichend ist. Die Bausteine sind notwendig, aber sie reichen vielleicht nicht aus: Es ist möglich, dass man sie Milliarden von Jahren miteinander mischt und nichts passiert. Aber man möchte sich zumindest die Orte ansehen, an denen die notwendigen Substanzen existieren."

 

Die ausführliche Studie der britischen Wissenschaftler wurde im Fachjournal Science Advances veröffentlicht.

 

© Fernando Calvo*, Foto: NASA 

Kepler 452b ist anderthalb Mal so groß ist wie unsere Erde und gilt als vielversprechendste Kandidat, außerirdisches Leben zu begünstigen.
Kepler 452b ist anderthalb Mal so groß ist wie unsere Erde und gilt als vielversprechendste Kandidat, außerirdisches Leben zu begünstigen.

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen. 

_______________________________________________________________

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de