09.02.2018

Mini-Raumschiff  könnte Raumanzüge ersetzen

US-Wissenschaftler haben ein Mini-Raumschiff für eine Person entwickelt, das zukünftig den Raumanzug überflüssig machen könnte.

 

Das US-Unternehmen Genesis Engineering Solutions hat ein Mini-Raumschiff entwickelt, das den Astronauten bei ihren Außeneinsätzen im All den Raumanzug ersetzen könnte. Dadurch sollen sie in ihren Bewegungsmöglichkeiten weit flexibler sein und dabei ihre Arbeit komfortabler verrichten können als in den  engen Raumanzügen. Als Einsatzgebiet steht vorerst die Internationale Raumstation (ISS) im Fokus.

 

Das Miniraumschiff namens SPS (Single-Person Spacecraft) hat eine zylindrische Form, ist etwas höher als ein großer Mensch und mit kleinen Roboterarmen für Reparaturen sowie große Treibstofftanks ausgestattet, um auch in entfernten Bereiche der Raumstation agieren zu können. An seiner Vorderseite verfügt der SPS über ein Staufach, das bei Bedarf geöffnet werden kann, um beispielsweise abmontierte Teile lagern zu können. In der von den Entwicklern vorgeschlagenen Version könnte das SPS an einem größeren Modul oder dem Wohnraum der ISS befestigt werden und um hinein zu gelangen, müsste der Astronaut nur durch eine Klappe am Boden des Raumfahrzeugs hineinklettern.

Den ersten Test hat der Prototyp bereits erfolgreich bestanden. Im U.S. Space & Rocket Center in Huntsville, Alabama, wurde ein Käfig-Modell des Miniraumschiffs in ein großes Schwimmbecken gesetzt und unter Wasser positioniert, wodurch eine niedrige Erdanziehungskraft simuliert werden sollte, in der man die Ergonomie des Innenraums testen wollte. Das Antriebssystem sei zwar noch nicht fertiggestellt, eine Testreihe sei aber in der Planung. Theoretisch wäre man bereits in drei Jahren soweit, den ersten Testflug mit einem Prototyp durchzuführen, so der Projektmanager Brand Griffin in einem Interview mit Space.com. Aktuell herrsche aber kein Zeitdruck und da es keine konkreten Interessenten gäbe, hänge der Zeitplan lediglich davon ab, wer zu welchem Termin an der Technologie interessiert sei. Zur Zeit würden diesbezüglich Gespräche mit der NASA geführt.

 

© Fernando Calvo*, Foto: Genesis Engineering Solutions

 

VIDEO:

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de