11.01.2018

Mysteriöser Hypatia-Stein ist älter als das Sonnensystem

Der Hypatia-Stein, der 1996 im Südwesten Ägyptens entdeckt wurde, ist zweifellos ein Unikat. Das rätselhafte Weltraumgestein enthält mikro-mineralische Verbindungen, die man nirgendwo sonst in unserem Sonnensystem gefunden hat.

 

Der Stein wurde nach der griechischen spätantiken Mathematikerin, Astronomin und Philosophin Hypatia benannt und sein Ursprung wird seit Jahren kontrovers diskutiert. In 2013 bestätigten Wissenschaftler schließlich, dass er definitiv nicht irdisch sei und auch nicht von einem bekannten Kometen oder Meteoriten stammt. Nun haben Forscher der Universität Johannesburg bei ihrer Analyse des Steins nicht nur Mineralien entdeckt, die sogar älter als unsere Sonne zu sein scheinen, sondern zudem festgestellt, dass seine Kohlenstoffmatrix seltsamerweise gar keine Silikatmaterie enthält. Dadurch unterscheidet sich seine Zusammensetzung von allen anderen interplanetaren Materialien, die jemals auf die Erde gestürzt sind.

 

„Die Matrix enthält einen hohen Anteil sehr spezifischer Kohlenstoffverbindungen, die als polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) bezeichnet werden, ein Hauptbestandteil des interstellaren Staubs, der schon vor der Entstehung unseres Sonnensystems existierte", erklärt der leitende Forscher Jan Kramers im Fachblatt Science Daily. Der Stein enthält auch Aluminium in seiner rein metallischen Form - etwas, das in unserem Sonnensystem so gut wie nie zu finden ist. Unerwartete Anteile von Siliciumcarbid und Silberjodphosphid wurden ebenso gefunden wie eine weitere chemische Verbindung, die Phosphor und Nickel, aber kein Eisen enthält. Die Ergebnisse stellen im Grunde fast alles in Frage, was wir über die Planetenbildung wissen. „Als Hypatia zum ersten Mal als außerirdisch bestätigt wurde, war es eine Sensation, doch diese neuesten Ergebnisse eröffnen noch größere Fragen über seine Herkunft", resümiert Dr. Marco Andreoli.

 

© Fernando Calvo*, Foto: Dr. Mario di Martino, INAF Osservatorio Astrofysico di Torino 

Fragmente des Hypatia-Steins.
Fragmente des Hypatia-Steins.

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Es gibt keine Materie!
Gottes großer Plan
Jenseits von Einsteins Universum

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de