16.07.2019

NASA-Statement zur Auktion »verlorener« Apollo-Bänder

Im Vorfeld zu der Versteigerung der »verlorenen« Apollo-11-Filmaufnahmen weist die NASA die in den Medien verbreitete Behauptungen zu den Bändern zurück.

 

Jetzt, zum 50. Jahrestag der Mondlandung, sollen am 20. Juli im Auktionshaus Sotheby's in New York drei Magnetbandrollen mit insgesamt 2 Stunden und 24 Minuten Filmmaterial versteigert werden, auf denen zu sehen ist, wie Neil Armstrong und Buzz Aldrin am 20. Juli 1969 als erste Menschen den Mond betreten (wir berichteten). Die Aufnahmen sollen allerdings nicht von den Astronauten selbst auf dem Mond, sondern vom NASA Johnson Space Center in Houston aufgenommen worden sein. Die Filmspulen seien bis heute lediglich dreimal abgespielt worden und enthalten deswegen die schärfsten und am wenigsten technisch veränderten Bilder dieses historischen Ereignisses, lässt das Auktionshaus auf ihrer Webseite verlauten.

Die drei Filmrollen waren in einem Stapel von insgesamt 1.150 Bändern, die der damalige Student und heutige Ingenieur Gary George 1976 bei einer Auktion der US-Raumfahrtbehörde NASA für 217,77 Dollar ersteigerte. Zu jenem Zeitpunkt ahnten weder die NASA noch George, dass sich diese geschichtsträchtigen Aufnahmen in dem Stapel befanden. Erst Ende der 2000er-Jahre wurde dem Ingenieur bewusst, welchen Schatz er beherbergt und hat sie nun zum Verkauf freigegeben. Experten schätzen, dass die Filmaufnahmen bei der Auktion mindestens zwei Millionen Dollar einbringen werden. Zudem werden diverse andere Gegenstände aus der Raumfahrt und speziell aus dem Apollo-Programm versteigert.

 

Die Behauptung, dass die Filmrollen bisher unveröffentlichte Aufnahmen von der historischen Mondlandung enthalten könnten sowie der siebenstellige Preis, den die Bänder voraussichtlich bei der Auktion erzielen werden, sorgten weltweit für Diskussionen und Schlagzeilen. Dieser ganze Rummel um das vermeintlich einzigartige Filmmaterial steigerte sich dermaßen, dass sich die NASA gezwungen sah, ein Statement zu veröffentlichen, um Klarheit in die Sache zu bringen.

 

Darin erklären sie, dass sämtliche Daten, die während der Apollo-Mission zur Erde gefunkt wurden, sofort von verschiedenen Stellen aufgezeichnet wurden. Das Videomaterial, so die Weltraumbehörde, wurde aber in einem Format aufgenommen, das als »Slow Scan Television« (SSTV) bezeichnet wird, was bedeutete, dass es nicht direkt im Fernsehen ausgestrahlt werden konnte. Die Filme mussten erst bearbeitet werden, bevor sie ausgestrahlt und an die Medien verteilt werden konnten, damit die Welt sie auch sehen konnte.

 

Demnach, betont die NASA, gäbe es kein fehlendes Videomaterial vom Apollo-11-Mondspaziergang und was die angeblich »verlorenen« Bänder betrifft, die am kommenden Samstag versteigert werden sollen, so geht die Raumfahrtbehörde davon aus, dass es sich bei diesen Bändern lediglich um 2-Zoll-Videobänder handelt, die während des Prozesses der Umwandlung vom langsamen SSTV in fernsehtaugliche Bilder in Houston entstanden.

 

In Anbetracht der verschiedenen Methoden, mit denen die NASA alle von den Apollo-Missionen übermittelten Daten aufgezeichnet habe, ist sich die Behörde sehr sicher, dass die zum Verkauf stehenden Bänder kein Material enthalten, das nicht bei ihnen aufbewahrt wurde.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: NASA

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de