11.08.2017

Unsere Milchstraße ist mit Schwarzen Löchern übersät

Eine neue Studie von US-Astronomen kommt zu dem Schluss, dass es vermutlich allein in unserer Milchstraße 100 Millionen Schwarze Löcher gibt - wesentlich mehr als man bisher angenommen hatte.

 

Es gibt nur sehr wenige kosmische Objekte, die gleichzeitig so faszinierend und geheimnisvoll sind wie schwarze Löcher - ein Himmelskörper, in dem die Gravitationskräfte so gewaltig sind, dass ihm nichts, nicht einmal das Licht, entkommen kann. Wie viele es von diesen »Gravitationsmonstern« da draußen gibt, darüber streiten die Wissenschaftlern schon seit langem, doch jetzt haben die Astronomen der University of California (UCI) in Irvine eine »kosmische Inventur« durchgeführt und ihre Berechnungen ergaben, dass es in unserem Universum scheinbar nur vor Schwarzen Löchern wimmelt. Wie die Astronomen auf ihrer Webseite UCI News berichten, dürften allein in unserer eigenen Galaxie, der Milchstraße, rund 100 Million schwarze Löcher existieren, die unbemerkt um uns herum wirken.

 

Ihre Studie begann vor über 18 Monaten, kurz nachdem das Laser-Interferometer Gravitationswellen-Observatorium (LIGO) zum ersten Mal Gravitationswellen nachgewiesen hatte. „Grundsätzlich war der Nachweis von Gravitationswellen eine große Sache, da es die Bestätigung einer zentralen Vorhersage von Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie war. Doch dann sahen wir uns den astrophysikalischen Hintergrund der aktuellen Ergebnisse etwas näher an, einer Fusion von zwei Schwarzen Löchern mit jeweils 30 Sonnenmassen. Das war erstaunlich und wir fragten uns: ‚Wie häufig sind schwarze Löcher dieser Größe und wie oft Fusionieren sie?‘", sagte Co-Autor James Bullock.

 

Mit den LIGO-Daten als Grundlage konnten die Forscher die Sternentstehung in Galaxien verschiedener Typen berechnen und daraus schließen, wann und wie viele schwarze Löcher in jeder Galaxie entstehen. „Große Galaxien sind die Heimat älterer Sterne und sie beherbergen auch ältere Schwarze Löcher", erklärt Dr. Oliver Elbert, der ebenfalls an der Studie beteiligt war.

 

© Fernando Calvo*, Foto: NASA/Wikimedia

NASA-Illustration eines Schwarzen Loches
NASA-Illustration eines Schwarzen Loches

________________________________________________________________

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

Kindle Oasis eReader

mit Ladehülle aus Leder in Schwarz, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung und WLAN

_________________

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de