17.11.2017

Junge Exorzistin hat über 2.000 Dämonen ausgetrieben

Nur mit nur einer Bibel, einem Kreuz, Weihwasser und ein paar auserlesenen Worten bewaffnet, will eine junge Frau über 2.000 Dämonen ausgetrieben haben, die durch Voodoo oder Hexerei heraufbeschworen worden waren.

 

Die angehende Ärztin Brynne Larson (23) ist gemeinsam mit ihren Freundinnen Tess (23) und Savannah Sherkenback (26) sind als Exorzistinnen tätig. Sie nennen selbst die »All-American Exorcists«, und behaupten, besessene Menschen vom Teufel befreien zu können. Nach eigenen Aussagen hat Brynne schon als Kind von ihrem Vater, Reverend Bob Larson, Teufelsaustreibungen beigebracht bekommen und bereits im Alter von 13 Jahren ihren ersten Exorzismus eigenständig ausgeführt. Mittlerweile war sie an über 2.000 Exorzismen in 23 Ländern beteiligt und offenbart, dass einen Dämon zu bekämpfen, manchmal sehr kräftezehrend werden kann.

 

Im Gespräch mit der Sun Online erklärte die 23-Jährige: „Wir mussten auch schon mal einen Exorzismus abbrechen, weil wir nicht genug Leute hatten, um sie (die Besessenen, Anm. F. Calvo) festzuhalten, es wurde zu heftig und wir mussten uns neu formieren. Wir wollen nicht, dass jemand verletzt wird, gleichzeitig will man aber diesen bösen Dämon vertreiben, der dich will und manchmal wird es dabei auch sehr körperlich. Mein Dad hat sich schon mal dabei die Rippen gebrochen, ich selber habe ein oder zwei Schläge abbekommen, aber nichts Ernstes. Russische Dämonen sind besonders gewalttätig und entsprechend erlebten wir einmal, wie 12 Personen für den  Exorzismus eines einzelnen Menschen nötig waren."

 

Brynne möchte auch mit dem Klischee aufräumen, dass man bei Exorzismen schwebende Besessene oder verdrehte Köpfe sieht, wie in dem Filmklassiker »Der Exorzist«. Das »Böse«, das sich in jemandem manifestiert, der besessen ist, würde man aber dennoch sehen können. Sie erinnert sich: „Ich werde nie vergessen, als ich zum ersten Mal jemanden ansah und das Böse mich zurückanstarrte. Es ist fast unbeschreiblich. Es ist spürbar. Es steckt in ihren Augen, in ihrer Körpersprache. Man spürt es fast in seiner Seele. Das ist nicht jemand, der verrückt ist oder schauspielert. Wenn ein Dämon erwacht ist, ist das sehr offensichtlich. Unverkennbar."

 

Man müsse jedoch aufpassen, dass der Dämon, den man gerade aus jemandem ausgetrieben hat, nicht in den Körper einer anderen Person übergeht, die sich während des Exorzismus im Raum aufhält. Zwar kann ein Dämon dies nicht ohne Zustimmung der potenziellen Opfer tun, doch durch praktizierenden Okkultismus, Alkohol- und Drogenmissbrauch sowie dem Hören bestimmter Musik kann das Böse Zugang zu unsere Körper zu erhalten.

 

© Fernando Calvo*, Foto: Facebook

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./Nov. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Okt. 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de