02.10.2019

USA: Exorzist führt im TV eine Teufelsaustreibung durch

Ein Exorzist aus dem nordamerikanischen Küstenstaat Oregon beklagt, dass die Teufelsaustreibungen immer schwieriger werden und in der Härte zunehmen.

 

Diese beunruhigende Aussage machte Erzbischof James Cloud, der bereits Hunderte von Exorzismen durchgeführt hat, gegenüber dem lokalen US-Sender KOIN 6 News. Der Geistliche verriet in der Sendung, dass er die Hälfte aller Dinge, die er in seiner Laufbahn als Exorzist erlebt hat, nicht glauben würde, wenn er nicht persönlich dabei gewesen wäre.


Die Sendung wurde dadurch zum besonderen Gesprächsthema, weil der Priester darin einen Exorzismus an einem Mann namens Brent Goodrich durchführte, der behauptete, dass er seit zwei Jahren von Dämonen gequält wird. „Sie sind ständig da und machen ständig Lärm, fauchen um mich herum und fauchen mich an", schilderte Goodrich vorab. Anschließend setzte sich Goodrich auf eine Kirchenbank in einer leeren Kirche und der Exorzist begann, die Dämonen durch das Rezitieren der Exorzismusriten aus dem Gotteshaus zu vertreiben. Im Verlauf der Austreibung merkt Goodrich an, dass er spüren könne, wie die mächtigen Geister von einer Seite seines Kopfes zur anderen wechseln und versuchen, die Kontrolle über seine Gedanken wieder an sich zu reißen.

 

Am Ende des etwa 30 Minuten langen Exorzismus wirkt Goodrich sichtlich erleichtert und der Priester erklärt die Dämonen vorerst als besiegt. „Ich hörte ein Knacken und es spürte sich fast wie eine Vibration an, als sie verschwanden", erklärte er. Goodrich seinerseits bestätigte diese Aussage und berichtete, dass er den Eindruck gewonnen hatte, dass diese bösen Mächte, die ihn befallen hatten, großen Widerstand leisteten. Sie kämpften gegen den Exorzismus an, schrien und wollten den Befehlen des Priesters nicht gehorchen, doch am Ende war die Wirkung der kirchlichen Beschwörungen zu groß und sie mussten sich vorerst geschlagen geben.

Obwohl Goodrich erleichtert war, die Dämonen losgeworden zu sein, warnte der Exorzist eindringlich davor, sich zu sehr in Sicherheit zu fühlen und sie völlig abzuschreiben. Er wies darauf hin, dass sie sich noch in seiner Nähe befänden und er deshalb mit seinem Verhalten äußerst vorsichtig sein muss, um zu verhindern, dass er erneut aufgesucht wird.

 

Mit Hinblick auf die Erfahrung der vielen Exorzismen, die er im Laufe seiner Karriere durchgeführt hat, macht der Erzbischof auf die beunruhigende Entwicklung aufmerksam und beklagt, dass der Widerstand der Dämonen stetig größer wird. Er habe zwar keine fundierte Erklärung vermutet aber, dass das Internet, das Okkulte und die Prävalenz von Drogen in unserer modernen Gesellschaft ausschlaggebende Faktoren sein könnten, die zu dem beitragen, dass es den Dämonen leichter gemacht wird, Besitz von dem Körper eines Menschen zu nehmen.

 

© Fernando Calvo*, Foto: Filmszene »Das Ritual«

 

VIDEO:

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./Nov. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Okt. 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de