02.09.2019

Fehlerhaftes Medikament macht Babys zu »Werwölfe«

Ein gravierender Fehler in einem Pharmakonzern hat dazu geführt, dass ein fehlerhaftes Medikament in Umlauf kam und mehr als ein Dutzend Babys in Spanien das so genannte »Werwolf-Syndrom« entwickelt haben.

 

Der Zwischenfall ereignete mit einem Präparat des in der spanischen Stadt Malaga ansässigen Pharmaunternehmens Farma-Química Sur S.L., doch zu verantworten hat es offenbar ihr indischer Lieferant, der es für sie produziert. Laut einem Statement des spanischen Gesundheitsministeriums soll ein interner Fehler bei der Produktion dazu geführt haben, dass zahlreiche Packungen von Minoxidil, ein Arzneistoff, der als Blutdrucksenker und zur Behandlung erblich bedingten Haarausfalls eingesetzt wird, versehentlich als Omeprazol, einem Magen-Darm-Medikament, gekennzeichnet und auf den Markt gebracht wurden.

Die Medien allerdings berichten, dass es in der indischen Produktionsstätte nicht zur falschen Kennzeichnung, sondern zu Verunreinigungen von Omeprazol mit Minoxidil gekommen sein soll. Denn Omeprazol wird normalerweise in Kapselform hergestellt und da Säuglinge und Kleinkinder keine Tabletten einnehmen können, wird es speziell für sie als Saft produziert - und bei den betroffenen Packungen handelt es sich ausschließlich um Omeprazol-Säfte.

 

Die Babys, die das kontaminierte Medikament eingenommen haben, zeigten am Ende die typischen Symptome des »Werwolf-Syndroms« (Hypertrichose), das sich durch abnormalen Haarwuchs am ganzen Körper charakterisiert.

 

Bisher wurden 16 Fälle gemeldet und 22 Chargen des Medikaments zurückgerufen. Glücklicherweise ist der Zustand nur temporär und die Symptome verschwinden sofort wieder, sobald man das Medikament absetzt. Dennoch rät die spanische Gesundheitsbehörde alle Eltern, umgehend einen Arzt aufzusuchen, wenn ihr Kind Anzeichen eines übermäßigen Haarwuchses zeigt.

 

© Fernando Calvo*, Foto: CC BY 4.0 Wellcome Collection gallery

Archivbild eines an Hypertrichose erkrankten Menschen.
Archivbild eines an Hypertrichose erkrankten Menschen.

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de