02.08.2019

Mann wurde Opfer eines gehirnzersetzenden Parasiten

Ein Mann aus dem US-Bundesstaat North Carolina ist zum jüngsten Opfer eines seltenen aber höchst tödlichen Parasiten geworden, der das Gehirn zersetzt.

 

Der 59-jährige Eddie Gray war in einem künstlichen See bei Fayetteville schwimmen, als er nichtsahnend auf einen mikroskopisch kleinen Angreifer stieß, der ihn innerhalb von nur zehn Tagen tötete. Bei diesem bis zu 30 Mikrometer großen Parasiten handelte es sich um Naegleria fowleri, ein amöbenähnlicher Wurzelfüßer, der typischerweise durch die Nase in den Körper einer Person eindringt und steigt dann in das Gehirn, wo es das Hirngewebe zersetzt.

Naegleria fowleri ist zwar auf der ganzen Welt verbreitet, ihre Population ist jedoch in Australien und den USA besonders groß. Da der Parasit auf Feuchtigkeit angewiesen ist, hält er sich vor allem im feuchten Erdreich und in stehenden Gewässern auf, wo er sich bei warmen Wassertemperaturen optimal ausbreiten und kleinere Kolonien bilden kann.

 

Zwar ist die Wahrscheinlichkeit, dass man selbst von dem Parasiten befallen wird, extrem gering, doch sollte es dennoch geschehen, liegen die Überlebenschancen bei weniger als 3%. In den USA wurden zwischen 1962 bis 2018 insgesamt 145 Infektionsfälle bekannt, von denen nur vier überlebten.

 

„Was die Menschen betrifft, so wird sich mit dem Klimawandel auch das Wasser immer mehr erwärmen und die Menschen werden sich darauf einstellen müssen, dass es mehr Fälle geben wird“ erklärt der Mikrobiologe Charles Gerba im The Atlantic, „Jedes Mal, wenn man in natürlichen Gewässern schwimmt, besteht ein erhöhtes Risiko, zu erkranken. Die Leute glauben, oh, pure Natur, alles so frisch, und ich denke mir nur: ja klar, alle Vögel haben heute Morgen schon reingekackt‘."

 

Es lohnt sich also, vorsichtig zu sein, wenn man in natürlichen, offenen Gewässern schwimmt. Am besten Abwässer und Flachwässer - vor allem in wärmeren Gebieten – meiden und Nasenklammern beim Schwimmen tragen, das beugt einer Infektion vor.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: CC BY 2.0 Todd Petrie

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./Nov. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Okt. 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de