23.11.2019

Sind wir lebensfähig, wenn man eine Gehirnhälfte entfernt?

Eine neue Studie hat die bemerkenswerte Anpassungsfähigkeit des menschlichen Gehirns aufgezeigt - selbst wenn die Hälfte davon fehlt.

 

Das Gehirn ist ein enorm wichtiges Organ, und zwar so sehr, dass allein die Idee daran abwegig erscheint, einen Teil davon entfernen lassen zu können. – schließlich wir brauchen es doch in seiner Gesamtheit, um unserem Alltag bewältigen zu können … oder nicht? Nun, eine neue Studie kommt zu dem Schluss, dass dies möglicherweise nicht der Fall ist.

Die Untersuchung der Wissenschaftler zielte darauf ab, die Funktionalität des Gehirns von sechs Menschen zu beurteilen, die sich als Kind einer Hemisphärektomie unterzogen hatten - ein Verfahren, bei dem entweder die Hälfte des Gehirns durchtrennt oder aber entfernt wird. Eine solche Maßnahme wird in der Regel ergriffen, um bei schweren Fällen von pädiatrischer Epilepsie das Risiko von Anfällen zu verringern. „Die Menschen mit Hemispherektomien, die wir untersucht haben, waren bemerkenswert hochfunktional", wird die Studienautorin Dorit Kliemann auf Webmd.com zitiert. „Sie haben völlig intakte Sprachfertigkeiten. Als ich sie in den [Gehirn]-Scanner steckte, habe ich mich genauso mit ihnen unterhalten können, wie mit den Hunderten anderen Personen, die ich schon zuvor gescannt habe. Man könnte ihren Zustand fast vergessen, wenn man sie zum ersten Mal trifft."

 

In den 20er- und 30er-Jahren wurden die Patienten bei vollem Bewusstsein einer MRT-Untersuchung unterzogen und verblüffender Weise zeigten die Gehirnscans eine völlig normale neuronale Aktivität und Funktion. „Was mich überrascht, ist der Grad der Kompensation, der festgestellt wurde", erklärte Dr. Joseph Sirven. „Und wenn wir herausfinden könnten, wie es das Gehirn bei diesen drastischen Bedingungen kompensiert und wir diesen Kompensationsmechanismus für Patienten nutzbar machen könnten, die von einem Schlaganfall, traumatischen Hirnverletzungen oder anderen Erkrankungen betroffen sind, wäre das eine sehr große Sache."

 

Es scheint also, dass das Gehirn einen Weg gefunden hat, die Funktionen von geschädigten oder fehlenden Bereichen mittels gesundem Hirngewebe zu übernehmen.

 

© Fernando Calvo*, Foto: Pixabay, CC0 Creative Commons

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Trick 17 -

1000 geniale Lifehacks

Preis: 25,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Mystery-Magazin

Ausgabe Nov./Dezember 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./November 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Nov./Dezember 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de