19.06.2019

Smartphone-Nutzer haben einen verformten Schädel

Die übermäßige Nutzung von Smartphones verändert offenbar auch unsere Anatomie und führt dazu, dass sich eine Verformung auf unserer Schädelrückseite bildet.

 

Wie der Gesundheitswissenschaftler David Shahar und sein Kollege Mark G. L. Sayers von der australischen University of The Sunshine Coast in seiner im Fachjournal Journal of Anatomy veröffentlichten Studie schreiben, wird diese unerwartet festgestellte Eigenschaft auch als äußere Hinterhauptbein-Protuberanz bezeichnet und tritt am unteren Ende des Schädels auf. Sie wurde bei einer stetig steigenden Anzahl von Menschen festgestellt - insbesondere jungen Erwachsenen zwischen 18 und 30 Jahren - und es wird vermutet, dass die Nutzung von Smartphones und Tablets daran schuld ist. „Ich bin seit 20 Jahren Mediziner, doch erst in den letzten zehn Jahren stelle ich zunehmend fest, dass meine Patienten dieses Verformung am Schädel aufweisen", erklärt David Shahar in einem Interview mit der BBC.

 

 

Als Ursache für dieses anomale Wachstum wird jedoch nicht die Strahlung des Mobiltelefons verantwortlich gemacht, sondern vielmehr die Art und Weise, wie die Menschen ständig ihren Hals in einem ungünstigen Winkel beugen, um auf die Bildschirme ihrer mobilen Geräte zu schauen. Dadurch üben sie dort Druck aus, wo die Nackenmuskeln auf den Schädel treffen, was dazu führt, dass mehr Knochenschichten in diesem Bereich gebildet werden, um das zusätzliche Gewicht tragen zu können. Und da die Menschen heutzutage viel Zeit am Smartphone verbringen, trägt es dazu bei, dass die Hinterhauptbein-Protuberanz besonders stark ausgeprägt ist.

 

Die größte Verformung, die Shahar während seiner Untersuchungen fand, war stolze 30 Millimeter lang. Zum Vergleich: Die bislang längste bekannte äußere Hinterhauptbein-Protuberanz war »nur« acht Millimeter lang. Der Mediziner glaubt, dass diese spitzen Verformungen in Zukunft sogar größer werden könnten, da sich die Menschen weiterhin über ihre Smartphones und Tablets beugen werden. „Stellt euch vor, dass ihr Stalaktiten und Stalagmiten habt, wenn sie niemand stört, werden sie immer weiter wachsen“, versucht er es mit einem Beispiel zu verdeutlichen.

 

Wenn man seine Finger an die richtige Stelle legt, kann sogar jeder selbst spüren, ob er betroffen ist - glücklicherweise soll es jedoch völlig harmlos sein.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Pixabay, CC0 Creative Commons

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 08,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de