24.01.2019

Studie: Unsere Lebenserwartung ist in der DNA ablesbar

Schottische Wissenschaftler haben ein DNA-Risiko-Bewertungssystem entwickelt, um individuell vorherzusagen zu können, welche Lebenserwartung ein Mensch hat.

 

Die Forschungsstudie, die am Usher Institute der Edinburgh University durchgeführt wurde, umfasste die Analyse von 500.000 DNA-Proben von Menschen europäischer Abstammung aus Europa, Großbritannien und den USA. Es zeigte sich, dass zwar die meisten Menschen eine ungefähr gleiche Lebenserwartung haben, doch sowohl die oberen als auch die unteren zehn Prozent der Bevölkerung damit rechnen können, allein auf der Grundlage ihrer DNA fünf Jahre länger bzw. weniger zu leben.

 

 

„Entsprechend der Funktionsweise von Statistiken, hat man ein umso genaueres Ergebnis, je mehr Menschen man für die Stichprobe nutzt", erklärte Dr. Peter Joshi dem Herald Scotland. „Wir konnten damit zeigen, dass ein Gen, das beeinflusst, welcher Blutgruppe man angehört, beeinflusst auch, wie lange man lebt. Ein weiteres Gen, ein insulinähnlicher Wachstumsfaktor, scheint hingegen zu beeinflussen, wie wir altern. Aber die allgemeine Schlussfolgerung unserer Ergebnisse ist, dass die bedeutendste Art und Weise, wie die Genetik scheinbar beeinflusst, wie lange man zu leben hat, ist die Anfälligkeit für Herzkrankheiten. Es scheint, dass die (Gen-)Unterschiede, die uns vor Herzerkrankungen schützen, den größten Unterschied ausmachen."

 

Die Genetik steckt zwar noch in ihren Anfängen, doch solche Studien könnten es eines Tages ermöglichen, die genetische Anfälligkeit eines Menschen für bestimmte Erkrankungen genauer zu bestimmen, bis hin zu dem Punkt, an dem vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden können, mit der man Tausende von Leben retten könnte.

 

Allerdings ist es fraglich, ob dieses Wissen in einigen Fällen, wie z.B. bei der Vorhersage der Anfälligkeit einer Person für eine unheilbare degenerative Erkrankung, tatsächlich nützlich oder doch eher schädlich wäre. Denn „so erhält man selber eine Information, von der man vielleicht behaupten könnte, dass sie nur eine Tatsache ist, doch es ist eine Tatsache, die beunruhigend ist und diese Sorge ist sehr wahrscheinlich nicht besonders produktiv, da man nicht viel dagegen tun kann", gibt auch Dr. Joshi zu bedenken.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Pixabay, CC0 Creative Commons

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 08,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de