28.11.2016

Kann unsere Zivilisation dieses Jahrhundert überleben?

Der an der Universität von Barcelona tätige Mathematiker Dr. Fergus Simpson hat berechnet, dass die Menschheit mit einer Wahrscheinlichkeit von 13 Prozent noch in diesem Jahrhundert ausgelöscht werden wird.

 

In einem neuen Studienbericht mit dem Titel »Apocalypse Now? Reviving the Doomsday Argument«, (deutsch: »Apokalypse jetzt? Die Wiederbelebung der Weltuntergangsdiskussion«) schildert der junge Wissenschaftler, dass - mathematisch gese- hen - die Zukunft für den Menschen nicht gerade rosig aussieht. So stehen die Aussichten, das unsere menschliche Zivilisation ausgelöscht werden könnte, in jedem Jahr bei 1:500 (oder 0,2%), zum Ende des Jahrhunderts sogar bei 13 Prozent. „Unabhängig von den oben erwähnten statistischen Schlussfolge-rungen wäre es extrem naiv, zu glauben, dass dieses geringe jährliche Risiko der globalen Katastrophe verschwindend gering wäre. In einer Zeit, wo mindestens acht souveräne Staaten im Besitz von Atomwaffen sind, erscheint eine Kopf-in-den-Sand-stecken-Handhabung sowohl gefährlich als auch unverantwortlich", warnt Dr. Simpson.

 

Dabei sind Dr. Simpsons Berechnungen im Vergleich zu anderen Studien noch recht optimistisch. Wesentlich düster sieht es beispielsweise der königliche Astronom und Professor für Kosmologie und Astrophysik, Sir Martin Rees, der in seinem Buch »Our Final Hour« schreibt, dass er für die menschliche Rasse nur eine 50%ige Chance sieht, dass sie das Ende des Jahrhunderts erlebt. Dabei müsste nicht zwangsläufig eine ganz bestimmte Katastrophe eintreffen, um unsere Zivilisation in die Knie zu bringen, selbst die stetige globale Erwärmung, Überbevölkerung oder Nahrungsknappheit könnten bereits zu äußerst verheeren- de Konsequenzen führen. „Untersuchungen zur Verringerung der verschiedenen globalen Risiken sollten mit Dringlichkeit verfolgt werden", erklärte Dr. Simpson. „Wir können dem Unvermeidlichen nicht völlig ausweichen, doch genauso wie bei unserer persönlichen Lebenserwartung liegt es in unserer Macht, es zu verzögern."

 

Bereits im Jahre 2013 hatten die größten Wissenschaftler Groß- britanniens, zu denen neben Sir Martin Rees auch der berühmte Physiker Stephen Hawking und der Mathematiker Robert May gehörten, eine Liste mit möglichen Untergangsszenarien zusam-mengestellt. Gemeinsam hatten sie sich überlegt, welche Ereignisse die Menschheit auslöschen könnten.

 

Dies sind ihrer Einschätzung nach die wahrscheinlichsten Szena- rien:

 

Cyber-Angriffe: Stromnetze, Flugsicherung, Banking und Kommunikation sind von Computersysteme abhängig. Feindliche Nationen oder Terroristen könnten sich daran zu schaffen machen und somit den gesamten Alltag außer Gefecht setzen, um die Gesellschaft zum Zusammenbruch zu bringen.

 

Intelligente Technologien: Ein Netzwerk aus Computern könnte eigenen „Verstand“ entwickeln und ihre eigenen Ziele verfolgen – ohne Rücksicht auf die Menschheit.

 

Infektion: Ein künstlicher Super-Virus ohne Gegenmittel könnte versehentlich aus dem Labor gelangen oder von Terroristen eingesetzt werden.

 

Schnell ausbreitende Pandemie: Durch unsere Mobilität könnte ein neuer, von Tieren mutierter Killer-Virus in wenigen Tagen die ganze Welt erreichen und Millionen Menschen töten, bevor ein Gegenmittel entwickelt werden kann.

 

Sabotage der Lebensmittelversorgung: Viele westliche Länder sollen nur Nahrungsreserven für 48 Stunden gelagert haben. Jede Störung würde in Panikkäufen und Anarchie münden.

 

Extremes Wetter: Wenn die Erde sich weiter erwärmt, werden irgendwann die Temperaturen sprunghaft ansteigen, was irreversible und schreckliche Naturkatastrophen zur Folge hätte.

 

Krieg: Die wachsende Weltbevölkerung könnte zu einem Krieg um Wasser- und Nahrungsreserven führen.

 

Nukleare Apokalypse: Nuklear-Staaten könnten einen Atomkrieg beginnen bzw. Terroristen stehlen atomare Sprengköpfe.

 

Asteroideneinschlag: Ein gigantischer Asteroid trifft die Erde.

 

 

© Fernando Calvo, Foto: US Department of Energy

Das eBook

TERRA MYSTICA

Mysterien, Rätsel und Phänomene

 

Das Buch greift über 80 Fälle auf, die sich nicht mit rationalen Mitteln er- klären lassen: Paranor- male Phänomene, Außer-irdische, Geister- & Spuk- geschichten, rätselhafte Kreaturen, mysteriöse Menschen und vieles mehr.

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

 

Hier bestellen:

amazon.de