17.04.2019

Russland zeigt erstmals seine Militärbasis in der Arktis

Das Verteidigungsministerium in Russland hat zum ersten Mal Journalisten Zutritt in ihren neu gestalteten arktischen Militärstützpunkt »Nördlicher Klee« gewährt und sie sogar drinnen drehen lassen.

 

Die rund 14.000 Quadratmeter große Militärbasis befindet sich auf der Kotelny-Insel im Archipel Neusibirische Inseln, etwa 1.000 Kilometer oberhalb des Polarkreises. Die Anlage war ursprünglich der erste sowjetische, dauerhaft besetzte militärische Außenposten, in dem rund 250 Soldaten stationiert waren, doch die Militärbasis wurde in den 90er-Jahren aufgegeben. Später wurde sie aufgrund ihrer strategisch bedeutenden Lage modernisiert und 2015 wieder in Betrieb genommen. Ihr offizieller Zweck ist die Sicherheit des russischen Luftraumes und der Nordostpassage des Landes zu gewährleisten sowie die Beseitigung von Umweltschäden.

 

 

Sie liegt so weit nördlich, dass sie drei Monate im Jahr in völliger Dunkelheit steht und permanent von Eis und Schnee bedeckt ist. Dort soll es zwar keinen Telefon- oder Internetzugang geben, doch die Basis ist mit einer Vielzahl anderer moderner Einrichtungen und Annehmlichkeiten ausgestattet, darunter ein Schneeschmelz- und Heizsystem, das die Truppen mit ausreichend heißem Wasser versorgt, um sie auch während der kältesten Jahreszeiten versorgen zu können. Laut eigenen Angaben sollen bis zu 150 Soldaten eineinhalb Jahre lang in der Basis autonom leben können.

 

„Der Nördlicher Klee ist die erste permanente Einrichtung der russischen Streitkräfte, in der man autonom leben kann", erklärte Kommandant Vladimir Pasechnik gegenüber den Journalisten. „Es gibt ein System geschlossener Kommunikationskanäle und Tunnel zwischen den Einrichtungen, in der die Soldaten vor ungünstigen Wetterbedingungen geschützt sind. Unsere Wasser- und Nahrungsreserven reichen bis zu einem Jahr."

 

Trotz der extremen Kälte soll der Stützpunkt ein komfortables Arbeitsumfeld und Freizeitangebote für mehr als 250 Militärangehörige bieten können. Eine ähnliche Militärbasis hatte Russland bereits etwas südlicher auf der Insel Kotelny errichtet.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Verteidigungsministerium der Russischen Föderation

 

VIDEO: 

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mysteries-Magazin

Ausgabe Juli/August 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Juli/August 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de