30.12.2016

Karaftohelix-Schnecken benutzen ihr Haus als Keule

Zwei Schneckenarten, die Gebiete von Japan und Russland bevölkern, zeigen eine gemeinsame verblüffende Eigenschaft: Sie benutzen ihr Haus nicht nur passiv als Rückzugsort zur Abwehr ihrer Feinde, sondern auch aktiv als Verteidigungswaffe, um sie zu vertreiben.

 

Wie im Fachmagazin »Scientific Reports« berichtet wird, handelt es sich um Schnecken der Gattung Karaftohelix, die man auf der japanischen Insel Hokkaido und im Osten Russlands untersucht hatte, weil man mehr über das Kräfteverhalten zwischen ihre Jäger und sie als Beute erfahren wollte. Die Wissenschaftler der Universität Hokkaido hatten bei diesen Schnecken bisher unbekannte Fähigkeit nur durch Zufall entdeckt, als sie die Weichtiere (Mollusken) für ihre Studie untersuchten und verglichen sie, wie sich verschiedene Karaftohelix-Arten verhal- ten, wenn sie von Fressfeinden attackiert werden. Um ihr Abwehr-verhalten zu aktivieren, wurden sie wahlweise mit einer Pinzette angestupst oder man ließ sie von einem ihrer häufigsten Fressfeinde, dem Laufkäfer, angreifen.

 

Das Resultat überraschte die Forscher sehr, denn sechs der acht Arten zogen sich beim Angriff zwar erwartungsgemäß in ihr Schneckenhaus zurück, doch die beiden anderen stellten sich dem Kampf. Sie wurden ungewöhnlich lebhaft und schwangen ihre Häuser wie Keulen, um die Gegner einzuschüchtern und abzuwehren. Selbst der Käfer sah sich letztendlich gezwungen, seine vermeintlich leichte Beute aufzugeben.

 

Das Erstaunliche daran ist, dass diese beiden Schneckenarten in weit voneinander entfernten Gebieten heimisch sind und ihre Abwehrstrategie vermutlich unabhängig voneinander entwickelt haben müssen. So findet man Karaftohelix gainesi nur auf Hokkaido und Karaftohelix selskii im östlichen Teil Russlands. Die DNA-Analyse ergab, dass sie zwar beide der gleichen Gattung angehören, jedoch keine direkte Verwandtschaft untereinander besteht und sie verschiedenen Zweigen dieser Gruppe ange- hören.

 

 

© Fernando Calvo

 

VIDEO:

Das eBook

TERRA MYSTICA

Mysterien, Rätsel und Phänomene

 

Das Buch greift über 80 Fälle auf, die sich nicht mit rationalen Mitteln er- klären lassen: Paranor- male Phänomene, Außer-irdische, Geister- & Spuk- geschichten, rätselhafte Kreaturen, mysteriöse Menschen und vieles mehr.

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

 

Hier bestellen:

amazon.de