13.12.2016

Seltenen Federstern beim Schwimmen gefilmt

Dem holländischen Taucher Els van den Eijnden, der die Unterwasserwelt vor Thailands Küste erforschen wollte, gelang die seltene und faszinierende Aufnahme eines schwimmenden Federsterns.

 

Obwohl Federsterne zwar relativ häufig unter Wasser beo- bachtet werden können, sieht man sie jedoch fast immer nur am Meeresgrund, auf Felsen oder anderen Meeresstrukturen veran- kert und so gut wie nie beim Schwimmen.

 

Die Federsterne (Comatulida) werden auch Haarsterne genannt und gehören zur Ordnung der Seelilien und Haarsterne (Crinoi- dea). Mit rund 550 verschiedenen Spezies stellen sie die meisten rezenten Arten der Gruppe dar und leben, wie alle in der Familie der Stachelhäuter, in allen Meeren mit Ausnahme der Westküste Afrikas und dem östlichen Pazifik. Federsterne gehö- ren übrigens zu den zierlichsten Vertretern der Stachelhäuter und sind extrem lichtempfindlich. Sobald beispielsweise der Lichtstrahl einer Taschenlampe auf ihre Fangarme trifft, rollen sie die langsam ein.

 

 

© Fernando Calvo

 

VIDEO:

Calvin Klein Herren Boxershorts, 3er Pack

Versandfrei ab 20,28 EURO

amazon.de

Hunderte Markendüfte

zu Tiefstpreisen

Tausende kinderfreund-liche Bücher, Videos, Lern-Apps und Spiele

Ab 2,99 EUR pro Monat

Oral-B Pro

750 Elektrische Zahnbürste

Bonus Pack mit Reise-Etui

EUR 64,99 EUR 29,95 Kostenlose Lieferung

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de