31.05.2019

3.000 $ Preisgeld für die Fernwahrnehmungs-Forschung

Der Preis wird für den besten „Forschungsantrag zur Untersuchung eines Aspekts der Fernwahrnehmung" vergeben.

 

Der von der International Remote Viewing Association (IRVA) in Partnerschaft mit iRiS Intuition ausgelobte und nach dem französischen Chemieingenieur und Parapsychologe Réne Warcollier (8 April 1881 – 23 May 1962) benannte »Warcollier-Preis« steht allen offen, unabhängig von ihrer Zugehörigkeit oder ihrem akademischen Hintergrund.

 

 

Die IRVA wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, eine Organisation entstehen zu lassen, die Möglichkeiten zur Untersuchung der Fernwahrnehmung (engl. Remote Viewing oder Remote Perception) anbietet, das wissenschaftlich fundierte Forschung fördert, ethische Standards vorschlägt und alle Informationen zu Remote Viewing sowie wissenschaftliche Forschungsergebnisse, u. a. in Bezug auf außersinnliche Wahrnehmung, der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt.

 

Remote Viewing ist eine bestimmte Form des Hellsehens, die angebliche Fähigkeit, durch eine außersinnliche Technik Objekte oder Vorgänge wahrzunehmen, die man mit seinen gebräuchlichen fünf Sinnen nicht erfassen kann. Das zu erfassende Ziel (auch Target genannt) kann räumlich und/oder zeitlich entfernt liegen. Während die Existenz einer solchen Fähigkeit von der Wissenschaft nicht anerkannt wird, haben ehemals geheime Dokumente bewiesen, dass sogar die US-Regierung sehr daran interessiert war, es zu erforschen und anzuwenden. Es gibt sogar Theorien, die behaupten, dass es während des Kalten Krieges eingesetzt wurde, um sowjetische Ziele auszuspionieren.

 

Interessierte Forscher, die sich für den Warcollier-Preis bewerben möchten, müssen ihre Anträge bis zum 15. Juli einreichen. „Die vorgeschlagene Forschungsarbeit sollte direkten Bezug zur Fernwahrnehmung haben oder zumindest einen Aspekt des menschlichen Bewusstseins untersuchen, der für die Fernwahrnehmung relevant ist", heißt es im Briefing. Der Gewinner des Preisgeldes von 3.000 US-Dollar (ca. 2.700 Euro) wird am 15. August bekannt gegeben.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Pixabay, CC0 Creative Commons

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de