03.01.2018

Forscher identifizieren ältesten, bekannten Scherzartikel

Forscher haben den ältesten bekannten Scherzartikel identifiziert: Einen römischen Trinkbecher aus dem vierten Jahrhundert nach Christus.

 

Die Römer sind für ihre Straßen, Aquädukte, Kanalisationssysteme und andere technische Wunderwerke bekannt, doch dass sie scheinbar auch einen Drang zu Scherzartikeln besaßen, war bislang nicht so offenkundig. Im März 2012 hatten Archäologen in Vinkovci, Ostkroatien, einen Tantalusbecher ausgegraben, von dem man annahm, es sei ein ganz normales antikes Trinkgefäß aus dem vierten Jahrhundert nach Christus. Jahrelang verblieb es unbeachtet im British Museum, bis bei seiner genaueren Untersuchung festgestellt wurde, dass es sich um einen Trinkbecher handelt, der nur dazu gedacht war, jeden der daraus trinkt, reinzulegen, indem er sich mit jener Flüssigkeit bekleckert, die man in das Gefäß einfüllt.

 

Der Becher enthält in seiner Mitte eine kleine Figur der griechischen mythologischen Gestalt Tantalus, der nach Homer als Strafe für seine Herausforderung der Götter immer durstend in einem See voller Früchte stehen muss, ohne jemals seinen Durst oder Hunger stillen zu können. Diese Statue enthält in ihrem Innern ein dünnes Röhrchen, das die Flüssigkeit vom Becherboden direkt in den Schoß des Benutzers abfließen lässt.

 

Der Scherz funktionierte wohl so: Den Gästen wurde so ein Scherzbecher an den Tisch gestellt und diese hielten ihn zum Befüllen durch die Bediensteten (oder Sklaven) in der Hand. Sobald jedoch der Wein oben hineingefüllt wurde, floss er durch das versteckte Röhrchen unter wieder heraus und benässten den Schoß des ahnungslosen Gastes.

 

„Dies ist das älteste Beispiel für einen körperlichen Scherz, allerdings der Römer", sagte Dr. Richard Hobbs, Kurator am British Museum gegenüber der The Times. „Man kann es sich vorstellen, wie dies an einen ahnungslosen Abendessen-Gast weitergegeben wird, der sein Getränk möchte, es in seiner Hand hält und einem Sklaven sagt, er solle es mit Wein auffüllen, und irgendwann ergießt es sich über ihm hinweg."

 

© Fernando Calvo*

Foto: Damir Doracic, Archäologisches Museum Zagreb

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de