07.09.2016

Australien: Tasmanischer Tiger in Adelaide Hills gefilmt?

Ein Video, das im australischen Adelaide Hills zu Beginn dieses Jahres gefilmt wurde, soll angeblich einen echten lebenden Tasmanischen Tiger zeigen.

 

Leider ist die Aufnahme ziemlich undeutlich, da es aus großer Entfernung gefilmt wurde. Zudem ist das Tier auch nur sehr kurz zu sehen, bevor es hinter die Büsche am Haus aus dem Blickwinkel verschwindet. Man erkennt dennoch, dass es auf dem ersten Blick zwar die Statur eines Hundes aber einen ungewöhnlichen langen, dicken Schwanz zu haben scheint. Neil Water vom Thylacine Awareness Group, einer australischen Vereinigung, die sich darum bemüht, den Tasmanischen Tiger (Thylacinus cynocephalus) zu erforschen und zu schützen, erklärt: „Wir glauben, dass das Filmmaterial einen kleinen Tasmanischen Tiger zeigt, der durch Adelaide Hills streift. Man erkennt den Körperbau des Tieres und es scheint dunkle Färbungen zu haben, die vielleicht Streifen sein könnten - oder auch nicht. Und es hat einen langen, kräftigen, spitzen Schwanz. Wo sich der Schwanz an den Körper einfügt, ist er an der Basis sehr dick, was typisch für den Tasmanischen Tiger ist“.

 

Der letzte uns bekannte lebende Tasmanische Tiger, auch Beutelwolf, Tasmanischer Wolf oder Beuteltiger genannt, starb nach drei Jahren Gefangenschaft im Jahre 1936 im Hobart Zoo von Tasmanien. Seit 1982 gilt er auch offiziell als ausgestorben. Doch ob er auch tatsächlich von der Bildfläche verschwunden ist, wird schon seit vielen Jahren sehr kontrovers diskutiert. Denn regelmäßig treffen Sichtungsmeldungen von Augenzeugen ein, die ihn gesehen haben wollen (wir berichteten). Auch diverse Experten glauben, dass es durchaus möglich wäre, dass einige Exemplare des Kryptiden in den riesigen, dünn bis gar nicht besiedelten Gebieten Australiens überlebt und sich ihre Population allmählich erhöht haben könnte.

 

 

© Fernando Calvo, Foto: Benjamin A. Sheppard/Wikipedia

 

 

VIDEO:

Junger Tasmanischer Tiger im Zoo von Hobart, 1928
Junger Tasmanischer Tiger im Zoo von Hobart, 1928

Das neue Amazon Echo

(2. Generation), Anthrazit Stoff

Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sporter-gebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Ein-kaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr.

Amazon Music Unlimited

Amazon bietet Music Unlimi-ted-Neukunden einen güns- tigen Einstieg in die Musik-Flatrate - mit drei Monaten Hörgenuss für nur 0,99 Euro.

 

Über 40 Millionen Songs

Alle Spiele der Bundesliga, 2. Bundesliga und des DFB-Pokals

Zahlreiche Radiosender

Jederzeit auch offline ver-fügbar mit der App für Smartphone und Tablets

Unbegrenzt und ohne Wer-bung

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de