24.03.2019

Hat hier ein Yowie seinen Handabdruck hinterlassen?

In Australien entdeckte ein Camper an seinem Wagen einen riesigen Handabdruck, den er dem Yowie (australische Bezeichnung für den Bigfoot) zuschreibt.

 

Der Mann war im Nanango State Forest in Queensland campen und nach einer besonders lauten Nacht im Busch, bei der ihn eine beträchtliche Anzahl von Tiergeräusche aus dem Schlaf rissen, bemerkte er am nächsten Morgen einen seltsamen Handabdruck auf der Heckscheibe seines Jeeps. „Ich muss irgendwie geahnt haben, dass etwas anders ist", sagt er, „weil ich normalerweise nicht einen Handabdruck auf der Rückseite meines Fensters erwarten würde."

 

 

Bei näherer Betrachtung stellte er fest, dass der enorme Abdruck etwa halb so groß wie Fensterscheibe war und jede noch so große menschlichen Hand weit übertraf. Er machte auch auf ein interessantes Detail aufmerksam, denn ihm fiel auf, dass der Dreck, den der Abdruck hinterlassen hatte, von woanders zu kommen scheine, da der Boden um ihn herum unberührt zu sein schien.

 

Anfangs hatte er den Verdacht, dass vielleicht eines seiner Kinder den Abdruck gemacht haben könnte, doch er bemerkte, dass man sogar feinste Strukturen der Handinnenfläche erkennen konnte, was darauf hindeutete, dass da niemand seine verdreckte Hand am Fenster verschmiert hatte, sondern es sich um eine echte riesige Hand handeln musste, die gegen die Scheibe gedrückt worden war.

Als er seinen Kindern später den Abdruck zeigte, schüttelten sie nur den Kopf und alle hatten den selben Verdacht, ohne es auszusprechen. So eine große Hand kann nur ein entsprechend riesiges Wesen haben und in Australien kommt nur eine Kreatur in Frage: Der Yowie. „Ich bin eigentlich nicht der Typ, der sich von Fantasiegeschichten beeinflussen lässt", sinniert er, räumt aber ein, dass ihn der Handabdruck ins Grübeln brachte und er sich schließlich an australische Yowie-Forscher wandte, um seinen Fall untersuchen zu lassen.

 

Obwohl es unmöglich ist, mit Sicherheit sagen zu können, dass der Handabdruck tatsächlich von diesem legendären Wesen stammt, ist es ebenso unmöglich, es völlig auszuschließen.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: via YouTube

 

VIDEO:

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./Nov. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Okt. 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de