27.12.2017

Besitzt syrischer Junge einen magnetischen Körper?

Ein syrischer Schüler wird zur Zeit von den internationalen Medien als »magnetischer Junge« präsentiert, da er die vermeintliche Gabe besitzen soll, metallische Objekte magnetisch an seinem Körper haften zu lassen. Kann aber ein Mensch wirklich zum lebenden Magneten werden?

 

Zulfikar Ibrahim lebt in der syrischen Hafenstadt Latakia und soll sein außergewöhnliches Talent zufällig entdeckt haben, als er am Esstisch das Besteck fallen ließ und feststellte, dass es an seiner Haut haften blieb. „Wir waren am essen und der Löffel fiel hin, als ich ihn aufhob, hing er an meinem Bauch. Ich war verblüfft", sagte er gegenüber Russia Today. „Mein Großvater nahm den Löffel ab, wischte ihn ab und legte ihn wieder in die Ablage. Ich nahm dann eine Gabel und einen Löffel und sie hafteten ebenfalls [auf meinem Bauch]. Alles, was aus Eisen war, haftete. Ich war erstaunt.“

Die Geschichte ähnelt der des russischen Jungen Nikolai Kryaglyachenko, der 2014 herausfand, dass er nach einem Stromschlag die Fähigkeit erworben hatte, Gegenstände magnetisch an seinen Körper zu heften. „Ich erfuhr, dass es noch andere magnetische Jungen gibt", sagte Zulfikar.

 

Immer wieder gibt es Berichte von Menschen, die im Fernsehen auftreten und demonstrieren, dass sie die Fähigkeit besitzen, ihren Körper mit metallischen Objekten zu behängen. Aber gibt es tatsächlich »magnetische« Menschen? Die Frage kann man wissenschaftlich durchaus mit JA beantworten - allerdings trifft dies auf alle Menschen zu. Denn da der menschliche Körper elektrische Felder aufweist, besitzt er logischerweise auch ein magnetisches Feld (Elektromagnetismus), doch dieses magnetische Feld ist minimal und bewirkt keine Anziehungskräfte wie ein echter Magnet.

 

Die Erklärung, warum bei manchen Menschen dennoch diese Objekte auf dem Körper »kleben«, dürfte eher darin zu suchen sein, dass die Haut dieser »menschlichen Magneten« etwas fettig oder feucht ist - aber auch natürliche Talg-Ausscheidungen machen die Haut klebrig. Zudem fällt auf, dass manchmal sogar Objekte angeheftet werden, die eigentlich gar nicht magnetisch sind. So wird es immer wieder gerne mit einem Bügeleisen demonstriert, doch die Bügeleisensohle ist in der Regel gar nicht magnetisch. Hier wird die große Oberfläche des Bügeleisen genutzt, auf der sich das Gesamtgewicht besser verteilen kann. Mit einiger Übung kann wahrscheinlich jeder zu »Mrs. Magneto« oder »Mr. Magneto« werden ...

 

© Fernando Calvo*, Foto: Ruptly

 

VIDEO: 

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de