26.03.2018

Beweis der flachen Erde gescheitert - Rakete abgestürzt

Ein Flache-Erde-Anhänger ist am vergangenen Samstag mit seiner selbstgebauten Rakete in der Mojave-Wüste Richtung Weltall gestartet, um zu beweisen, dass die Erde flach ist. Er war jedoch nur genauso erfolgreich, wie die Argumente dieser bizarren Theorie und stürzte ab.


»Mad« Mike Hughes ist ein waghalsiger Erfinder, der sich selbst als Draufgänger bezeichnet und aufgrund seiner bisherigen Aktivitäten einigen sicherlich nicht ganz unbekannt sein dürfte. Der 61-jährige Kalifornier hatte sich bei gefährlichen Autostunts in der Vergangenheit schon zweimal die Wirbelsäule gebrochen. Am vergangenen Samstag führte er jedoch wohl seinen bisher gefährlichsten Stunt durch, als er in seiner selbstgebauten Rakete den verrückten Versuch unternahm, ins All zu fliegen, um zu beweisen, dass die Erde flach ist.

Mad Mike hatte gerade eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 560 km/h und eine Höhe von 570 Metern erreicht, als er sich gezwungen sah, den Notfallschirm zu öffnen und zur Erde zurück zu gleiten, denn seine Rakete versagte. „Ob ich froh bin, dass ich es getan habe? Ja, ich denke schon", sagte er gegenüber Sky News. „Ich werde es sicher morgen früh spüren und nicht aus dem Bett können. Aber ich kann zumindest heute Abend nach Hause laufen und meine Katzen sehen."

 

Hughes ist einer von einer scheinbar stetig anwachsenden Zahl von Menschen, die glauben, dass die Erde, trotz überwältigender Beweise für das Gegenteil, eigentlich eine flache Scheibe sei. „Ob ich glaube, dass die Erde wie ein Frisbee geformt ist? Ich glaube schon. Ob ich es mit Gewissheit weiß? Nein, genau deshalb will ich ja ins All“, schilderte er in einem älteren Video sein Vorhaben.

 

Allerdings gibt es einige Zweifel daran, dass Mad Mike auch tatsächlich in der Rakete saß, die am Samstag ins All gestartet wurde. In dem veröffentlichten Video sieht man nämlich nur den eigentlichen Start und nicht, wie er die Rakete besteigt.

 

© Fernando Calvo*, Foto: Mike Hughes/gofundme.com

 

VIDEO:

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mysteries-Magazin

Ausgabe Juli/August 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Juli/August 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de