02.12.2019

Die »Muhtrix« - Russland stattet Kühe mit VR-Brillen aus

Ein ziemlich bizarres Experiment aus Russland zeigt, wie Milchkühe mit Virtual-Reality-Brillen (VR) ausgestattet werden, um ihre Milchproduktion zu steigern.

 

Es mag wie ein Aprilscherz klingen, doch einem Bericht des Moskauer Ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zufolge handelt es sich tatsächlich um ein wissenschaftliches Experiment. Die russischen Forscher wollen herausfinden, ob Kühe, die mit VR-Brillen ausgestattet werden, ihre Milchproduktion steigern. Als virtuelle Realität (VR) wird die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit und ihrer physikalischen Eigenschaften in einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiven virtuellen Umgebung bezeichnet.

Dazu werden ihnen über die speziell angefertigten und angepassten VR-Brillen eine stimulierende virtuelle Umgebung gezeigt, die ihnen dabei helfen soll, Stress abzubauen und die Milchleistung zu verbessern. Den Tieren wird so beispielsweise in den kalten Wintermonaten eine saftige grüne Sommerwiese simuliert, obwohl sie in einem engen, kargen Stall untergebracht sind. Software-Experten haben hierfür ein spezielles Simulationsprogramm entwickelt, das die Landschaft entsprechend der Sehleistung der Kühe anpasst. Da sie nämlich anders als Menschen sehen, müssen besondere Schattierungen in Rot, Grün und Blau hinzugefügt werden.

 

Die ersten Ergebnisse sollen sehr erfolgreich gewesen sein und die Kühe hätten tatsächlich mehr Milch gegeben. Auch hätte man keine negativen Nebenwirkungen wie Schwindelgefühle oder Orientierungslosigkeit feststellen können.

 

Dieses Experiment, das auf einem Bauernhof in der Nähe von Moskau durchgeführt wird, ist so eigenartig, dass man sich durchaus fragen darf, ob es sich wirklich um eine ernsthafte wissenschaftliche Studie oder eine clevere Werbeaktion handelt. Verwundern würde es jedoch nicht, da in der Vergangenheit bereits ähnliche Experimente mit Kühen stattgefunden haben. Einige Bauern haben sogar versucht, ihre Milchproduktion dadurch zu erhöhen, indem sie den Kühen Musik vorspielten.

 

Seit EU-Sanktionen zu großen Einbrüchen bei den russischen Milchproduktengeführt haben, investiert das Land verstärkt in neue innovative Methoden, um die heimische Milchindustrie auf dem internationalen Markt wettbewerbsfähig halten zu können.

 

© Fernando Calvo*

Foto: Moskauer Ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Trick 17 -

1000 geniale Lifehacks

Preis: 25,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Mystery-Magazin

Ausgabe Nov./Dezember 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./November 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Nov./Dezember 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de