17.08.2017

Indischer Fluss »verwandelt« Hunde in Schlümpfe

Industrieabwässer, die ungefiltert in einen Fluss fließen, haben das Wasser so verschmutzt, dass die streunenden Hunde schlumpfblau gefärbt werden, wenn sie darin schwimmen.

 

Erst war es nur ein einziger Hund, der in einem Vorort von Mumbai mit einem blauen Fell gesichtet wurde, doch dann folgten immer mehr Streuner, die mit der ungewöhnlichen Färbung durch die Straßen zogen, was bei der Bevölkerung für Rätsel und Angst sorgte.

 

Wie die Hindustan Times schreiben, stellte sich heraus, dass die Ursache im Taloja-Industriegebiet liegt, denn dort sind etwa 1.000 Pharma- Nahrungsmittel- und Schwerindustriebetriebe angesiedelt, die ihre Abwässer nahezu ungefiltert in den Fluss Kasadi abfließen lassen. Eine Laboranalyse des Flusswassers ergab, dass der Biochemische Sauerstoffbedarf (BSB) mit über 80 mg/L die gesetzlichen Grenzwerte um über das Dreizehnfache übersteigt. Der BSB ist die Maßzahl für die Menge an im Wasser gelöstem Sauerstoff, der zum biologischen Abbau gelöster organische Verbindungen im Abwasser benötigt wird. Für Menschen gilt nämlich ein Wert ab 3 mg/L bereits als gesundheitlich bedenklich, für Fische sind 6 mg/L tödlich. Extrem hohe Chlorwerte sorgen für eine zusätzliche ökologische Belastung des Flusses.

Die Hunde gehören nur zu einer von vielen Tierarten, die unfreiwillig Opfer des Chemie-Cocktails im Flusswasser geworden sind. Bei ihnen fällt es lediglich stärker auf, denn sie schwimmen regelmäßig bei ihrer Suche nach Futter durch den verunreinigten Fluss und ihr dadurch blau gefärbtes Fell erregt bei den Menschen natürlich besondere Aufmerksamkeit. „Es war schockierend, zu sehen, wie das weiße Fell des Hundes völlig blau geworden war", sagte Arati Chauhan, Mitglied einer lokalen Tierschutzgruppe. „Wir haben hier etwa fünf solcher Hunde entdeckt und haben die Umweltschutzbehörde gebeten, gegen solche Industrieunternehmen vorzugehen."

 

Bei über 1.000 potenziell umweltgefährdenden Industriebetrieben in der Region dürfte es für die indischen Behörden schier unmöglich werden, dafür zu sorgen, dass die Flüsse zukünftig frei von  Industrieabfällen und Chemikalien bleiben.

 

© Fernando Calvo*, Foto: Arati Chauhan

 

VIDEO: 

________________________________________________________________

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

Mysteries-Magazin

Ausgabe Juli/August 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Juli/August 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de