18.06.2019

Mann knackt zufällig verloren gegangenen Tresor-Code

Der Besucher eines kulturhistorischen Museums in Kanada hat kürzlich zufällig einen alten Tresor geknackt, dessen Zahlenkombination vor Jahrzehnten verloren gegangen war.

 

Der schwere Eisentresor stand früher im ehemaligen Brunswick Hotel, das es in 1907 erworben hatte. In den 90er-Jahren wurde er schließlich von den neuen Hotelbesitzern an das örtliche Vermilion Heritage Museum gespendet. Allerdings war zwischenzeitlich die Zahlenkombination des Geldschrankes verlorengegangen, sodass er nicht mehr geöffnet werden konnte. Zwar wurden im Laufe der Zeit verschiedene Experten hinzugezogen, um den Code zu knacken, doch keiner von ihnen hatte Erfolg und es blieb ein Rätsel, was für »Schätze« sich wohl darin verbergen könnten. Angeblich wurde der Tresor in den 1970er-Jahren das letzte Mal geöffnet.

 

 

Erst als Stephen Mills aus dem kanadischen Fort McMurray mit seiner Familie das Museum besuchte und er nur so zum Spaß versuchte, den Safe zu »knacken«, konnte die Zahlenkombination sowie der Inhalt endlich enthüllt werden. Denn als er sah, dass die Zahlen am Schloss von 0 bis 60 gingen, dachte er sich, versuch‘s mal mit der Kombination 20-40-60. „Typisches Zahlenschloss, dreimal im Uhrzeigersinn - 20 - zweimal gegen den Uhrzeigersinn - 40 - einmal im Uhrzeigersinn - 60, ich versuchte zu öffnen und es klappte", schilderte Mills gegenüber BBC News seinen Glückstreffer. „Ich konnte erkennen, dass er lange Zeit nicht geöffnet worden war, weil etwas Staub aus dem Verriegelungsmechanismus herausfiel."

 

Leider stellte sich heraus, dass der Safe keine Wertsachen enthielt, lediglich einen alten Zahlungsbeleg und einen Bestellblock aus den späten 70ern, auf dem ein Pilz-Burger für 1,50 kanadische Dollar sowie eine Packung Zigaretten für einen Dollar notiert worden waren. „Sie haben keinen wirklichen Wert, doch sie sind für uns von großem Interesse", sagte der ehrenamtliche Mitarbeiter des Museums, Tom Kibblewhite. „Es gibt uns einen kleinen Einblick, wie es in diesen Orten in 1977/78 war."

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Pixabay, CC0 Creative Commons

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de