07.09.2017

Wales: Tourist gibt gestohlenen, verfluchten Stein zurück

Der Versuch eines australischen Touristen, ein Stück walisische Geschichte als Souvenir mit nach Hause zu nehmen, entwickelte sich scheinbar für ihn zum Alptraum. Seit er einen kleinen Stein aus der Ruine einer ehemaligen Abtei als Souvenir stahl, wurde er angeblich vom Unglück verfolgt und er ist überzeugt, dass er verflucht wurde.

 

Die Verwalter vom Abbeycwmhir Heritage Trust in Wales berichten in den County Times,  dass sie einen anonymen Brief erhalten haben, dem ein kleiner Stein und eine ziemlich außergewöhnliche Geschichte beigefügt wurde. Darin gibt sich der australische Schreiber als großer Fan der walisischen Könige und der Geschichte des Landes aus und schildert, dass er vor kurzem die Ruinen der berühmten Cwmhir Abbey, einer ehemaligen Zisterzienserabtei aus dem 12. Jahrhundert, besucht habe und als Andenken an diese historische Stätte diesen beigefügten Stein mitgenommen habe.

Der Brief mit dem zurückgegebenen Stein
Der Brief mit dem zurückgegebenen Stein

Dies soll sich allerdings als eine schrecklich schlechte Entscheidung erwiesen haben, denn seit sich dieser Stein in seinem Besitz befand, habe sein Leben eine böse Wende genommen und er wurde vom Pech verfolgt. Er habe das Gefühl gehabt, dass er für den Diebstahl von dem legendären walisischen Prinzen Llewellyn höchstpersönlich bestraft worden wäre, der in der Abtei begraben liegt.

 

Obwohl der Verfasser des Briefes keinerlei Details zu den Vorfällen beschreibt, die ihn zu der Annahme bewegten, zu glauben, dass ihn der Diebstahl des kleinen Steines mit einem Fluch belegt habe, scheinen sie wohl sehr eindrucksvoll gewesen zu sein, da sie ihn immerhin dazu brachten, sich für seine Tat zu entschuldigen und den Stein zurückzusenden.

 

Der Brief und der gestohlene Stein aus der Abtei wurden nun als Warnung für alle anderen Touristen ausgestellt. Damit will man ähnliche Absichten, ein Stück der historischen Kulturgüter von Wales mit nach Hause zu nehmen, von vornherein abschrecken. Ohnehin scheinen viele Touristen gar nicht zu wissen, dass die Folgen für die Ausfuhr von Kulturgütern dramatisch ausfallen können. Es gibt Länder, da reicht nur ein kleiner Stein aus einem Tempel, um lange Haftstrafen zu riskieren.

 

© Fernando Calvo*, Foto: County Times, JohnArmagh/Wikimedia

Die Ruine der Abtei
Die Ruine der Abtei

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de