07.08.2019

Pentagon testet Ballone zur Massenüberwachung

Laut der Federal Communications Commission (FCC) experimentiert das US-Militär mit einem neuen Ballon-System für die Massenüberwachung.

 

Das US-Verteidigungsministerium nimmt die Möglichkeiten einer kostengünstigen Überwachungsplattform, die Autos, Booten und anderen Fahrzeugen über ein großes Gebiet verfolgen kann, sehr ernst, weshalb es technisch hochaufgerüstete Ballons in den Fokus gerückt hat.

Nun geht aus einem Dokument der FCC hervor, dass es in jüngster Zeit mindestens 25 Tests gegeben hat, in denen solarbetriebene Ballone über den US-Bundesstaat South Dakota eingesetzt wurden. Der FFC ist eine unabhängige Behörde der Vereinigten Staaten, die durch den Kongress geschaffen wurde, um die Kommunikationswege Rundfunk, Satellit und Kabel zu regeln.

 

Diese Solar-Ballone sollen in der Lage sein, Höhen von bis zu 7.600 Meter (65.000 Fuß) zu erreichen und führen High-Tech-Radaranlagen mit sich, mit denen mehrere Fahrzeuge gleichzeitig sowohl bei Nacht als auch bei Tag und bei jedem Wetter verfolgt werden können. Ein im Auftrag der Sierra Nevada Corporation erstelltes Dossier beschreibt, wie diese Technologie „ein dauerhaftes Überwachungssystem bereitstellen wird, um Drogenhandel und Bedrohungen der inneren Sicherheit zu lokalisieren und abzuschrecken."

 

Allerdings dürfte nicht jeder glücklich darüber sein, einer solchen Überwachung unterzogen zu werden. „Wir sind nicht der Meinung, dass amerikanische Städte einer großflächigen Überwachung unterliegen sollten, bei der jedes Fahrzeug überall verfolgt werden kann", drückte Jay Stanley von der American Civil Liberties Union gegenüber dem The Guardian seine Bedenken aus. „Selbst in den Tests sammelten sie viel zu viele Daten über die Amerikaner: Wer fährt zum Gewerkschaftshaus, zur Kirche, zur Moschee, zur Alzheimer-Klinik. Wir sollten nicht den Weg gehen, dies in den Vereinigten Staaten zu genehmigen, und es ist äußerst beunruhigend zu hören, dass diese Tests durchgeführt werden, noch dazu vom Militär."

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Pixabay, CC0 Creative Commons

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mysteries-Magazin

Ausgabe Juli/August 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Juli/August 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de