05.09.2019

Physiker veröffentlichen Instruktionen für ein Wurmloch

US-amerikanische Physiker haben eine Reihe von Möglichkeiten publiziert, die aufzeigen, wie man ein Wurmloch erzeugen könnte.

 

So genannte Wurmlöcher spielen in fast allen Science-Fiction-Filmen eine große Rolle, wenn es darum geht, riesige Entfernungen im Weltraum in Nullzeit zu bereisen. Es handelt sich um hypothetische »Tunnel« durch das Universum, über die zwar schon seit Jahrzehnten spekuliert wird aber deren Existenz noch nicht direkt nachgewiesen werden konnte. Doch auch wenn es keine direkten Beweise für sie gibt, sind sie aufgrund Albert Einsteins allgemeinen Relativitätstheorie zumindest theoretisch möglich.

Wie nun Physiker der University of California in Santa Barbara in ihrer im Fachjournal arXiv veröffentlichten Studie schreiben, haben sie eine Reihe von Möglichkeiten entworfen, die beschreiben, wie die Erzeugung eines begehbaren Wurmlochs erreicht werden kann. Eine davon wäre, zwei Schwarze Löcher mit entgegengesetzten Ladungen mit kosmischen Strings zu verknüpfen. Ein kosmischer String ist ein hypothetischer, beinahe eindimensionaler topologischer Defekt im Raum. Bis jetzt sind kosmische Strings nur in der Theorie bekannt, es gibt keine Beobachtungen, die ihre Existenz beweisen.

 

Das klingt nicht nur deshalb schon völlig phantastisch, weil die Nutzung von Schwarzen Löchern weit über unseren derzeitigen technologischen Möglichkeiten liegt, sondern auch, weil auch die kosmischen Strings rein hypothetisch sind. Aber nicht nur das, denn falls sie tatsächlich existieren, sind sie auch ziemlich gefährlich. „Du willst nie persönlich einem begegnen, da sie dich wie ein kosmisches Lichtschwert in zwei Hälften schneiden würden", erklärt der Astrophysiker Paul Sutter von der Ohio State University gegenüber Science Alert. „Aber man muss sich keine Sorgen machen, denn wir sind uns nicht einmal sicher, ob sie existieren, und wir haben noch nie einen im Universum gesehen."

 

© Fernando Calvo*, Foto: Pixabay, CC0 Creative Commons

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de