04.02.2019

Roboter entwickelt, der sich selber wahrnehmen kann

US-Ingenieure der Columbia University haben einen Roboter entwickelt, der in der Lage ist, zu erlernen, seine eigene Existenz wahrzunehmen.

 

Zwar spielen in Science-Fiction-Filmen selbstwahrnehmende Roboter seit Jahren eine große Rolle, doch sind wir noch weit davon entfernt, eine solche Maschine zu entwickeln, die in der Lage ist, sich selbst so wahrzunehmen, wie es der Mensch tut. Jetzt haben US-Wissenschaftler jedoch offenbar einen großen Schritt in diese Richtung gemacht, indem sie einen Roboter entwickelt haben, der zumindest den grundlegendsten Aspekt des Selbstbewusstseins erreicht zu haben scheint - die Fähigkeit, sich selbst wahrzunehmen.

 

 

In ihrer Studie, die im Journal Science Robotics veröffentlicht wurde, haben die Ingenieure der Columbia University einen Roboter entwickelt, der bei seinem ersten Einschalten absolut keine Ahnung hat, was er ist und wie er funktioniert. Um dies zu ändern, ist er so programmiert, dass er Zeit damit verbringt, seine eigene »Selbstsimulation« zu erstellen, die es ihm ermöglicht, sich selbst zu erkennen, sich an verschiedene Situationen anzupassen und Schäden am eigenen Körper zu beheben.

„Wenn wir beabsichtigen, dass Roboter unabhängig werden, sich schnell an unvorhergesehene Szenarien ihrer Schöpfer anpassen, dann ist es wichtig, dass sie lernen, sich selbst zu simulieren", erklärt hierzu Studienko-Autor Prof. Hod Lipson. „Philosophen, Psychologen und Kognitionswissenschaftler denken seit Jahrtausenden über die Natur des Selbstbewusstseins nach, haben aber relativ wenig Fortschritte gemacht.“ Seiner Meinung nach „verbergen wir unsere mangelnde Kenntnis immer noch mit subjektiven Begriffen wie »Leinwand der Realität«, doch Roboter zwingen uns jetzt, diese vagen Begriffe in konkrete Algorithmen und Mechanismen umzusetzen."

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Pixabay, CC0 Creative Commons

 

VIDEO: 

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mysteries-Magazin

Ausgabe Juli/August 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Juli/August 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de