18.12.2018

Ein rätselhafter Brummton nervt Einwohner von Chicago

Die Bewohner eines Bezirks von Chicago, US-Bundesstaat Illinois, fühlen sich seit Wochen von einem unerklärlichen Brummton genervt. Was die Sache noch verrückter macht, ist die Tatsache, dass ihn offenbar nicht jeder hören kann.

 

Einem Bericht des lokalen Fernsehsenders Chicago CBS zufolge wird das nervtötende Geräusch zu jeder Tages- und Nachtzeit im gesamten Lakeview-Bezirk der Stadt wahrgenommen. Einige Bürger beschreiben es wie einen Wecker, der den ganzen Tag Alarm summt und empfinden es als extrem störend, während es andere gibt, die behaupten, dass sie diese akustische Anomalie überhaupt noch gar nicht bemerkt haben.

 

 

Eine Frau, die von dem TV-Sender zu dem Brummton gefragt wurde, schilderte, dass sie ihn zwar hören könne, ihr fünfjähriger Sohn seltsamerweise jedoch nicht. Die mögliche Quelle des Geräusches hat man schon ausgemacht: Das recht große Belüftungssystem des Parkhauses in einem nahegelegenen Gebäude. Diejenigen, die den Lärm hören können, scheinen sich sicher zu sein, dass das monströse Gerät dafür verantwortlich ist. „Es ist definitiv diese Maschine", erklärte ein genervter Einwohner, „das ist das Geräusch, das wir gehört haben."

 

Allerdings sind Zweifel angebracht, ob dies tatsächlich die Ursache ist, denn dieses Belüftungssystem ist schon länger in Betrieb und wurde nie zuvor beanstandet. Die verantwortliche Hausverwaltung teilte den Anwohnern aber mit, dass eine Überprüfung der Lüftungsanlage vorgenommen werde.

Dieses Brummton-Phänomen (auch »The Hum« oder »Taos Hum« genannt) wird aus der ganzen Welt gemeldet, dessen Ursache konnte bisher trotz einer Reihe intensiver, wissenschaftlicher Untersuchungen nie lokalisiert werden konnte. Es kann auch nicht von jedem Menschen wahrgenommen werden, nur ein kleiner Prozentsatz der Bevölkerung hört es. Nur etwa zwei Prozent der Menschen, die in einem bestimmten »Hum-Gebiet« leben, können das tieffrequente Brummen auch tatsächlich hören und hauptsächlich sind es Menschen in einem Alter zwischen 55 und 70 Jahren.

 

Es ist auch kein neuzeitliches Phänomen, dieses Brummen taucht schon in Berichten aus den 1950er-Jahren auf, als sich Menschen, die nie zuvor etwas Ungewöhnliches gehört hatten, plötzlich von einem lästigen, tieffrequentem Brummen, Klopfen oder Grollen belästigt fühlten.

 

Die ganzen registrierten Fälle scheinen mehrere Faktoren gemeinsam zu haben: Im Allgemeinen ist das Brummen nur in geschlossenen Räumen zu hören und es ist in der Nacht lauter als während des Tages. Es ist auch häufiger in ländlichen oder vorstädtischen Umgebungen zu hören. Berichte aus Städten sind selten, wahrscheinlich wegen der stetigen Hintergrundgeräusche in den überfüllten Städten.

 

Die meisten Menschen beschreiben den Hum ähnlich wie einen Dieselmotor im Leerlauf, der in der Nähe steht. Und der Hum hat praktisch schon jeden von ihnen an den Rand der Verzweiflung getrieben. Viele können schlecht schlafen, weil ständig dieses pochende Geräusch im Hintergrund zu hören ist.

 

Die bekanntesten Orte des Hum-Phänomens sind:

 

- Bristol und Leicestershire in England

 

- Taos in New Nexico/USA

 

- Kokomo in Indiana/USA

 

- Windsor in Ontario/Kanada

 

- Bondi (Stadtteil von Sydney) in Australien

 

- Auckland in Neuseeland.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Fotalia

 

VIDEO:

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

MYSTERIES

Ausgabe

Januar/Februar 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS

Ausgabe

Dezember 2018/Januar 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hunderte Markendüfte

zu Tiefstpreisen

Oral-B Pro 750

Elektrische Zahnbürste

Bonus Pack mit Reise-Etui

64,99 29,95 EUR

(Kostenlose Lieferung)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de