30.12.2016

Ist das ein Artefakt einer unbekannten Zivilisation?

In China wurde eine bizarre Felsstruktur entdeckt, bei der bis- lang nicht eindeutig geklärt werden konnte, ob sie künstlichen oder natürlichen Ursprungs ist.

 

Während seiner Fahrt durch eine Bergregion der zentralchine-sischen Provinz Hubei bemerkte Xia Changjun auf einem Hügel nahe Baokang eine seltsame Felsenstruktur, die ihn so sehr verblüffte, dass er unbedingt anhalten musste, um sie sich in aller Ruhe genauer anzusehen. Nach einer ersten Begutachtung war er von der Skulptur derart fasziniert, dass er sie unbedingt haben wollte. Er kontaktierte den Grundstückseigentümer und kaufte es ihm ab, um es ausgraben und mitnehmen zu dürfen. Allerdings erwies es sich als äußerst schwierig, den 1,60 Meter hohen und sechs Tonnen schweren Brocken auszugraben und auf den Laster zu heben, um ihn abtransportieren zu können. Erst nach einer Woche hatte er es in mühevoller Arbeit ge- schafft, es komplett auszubuddeln und nach Hause zu fahren.

 

Die Konstruktion besitzt einen dreistufigen Aufbau, das an der Basis eine Reihe mehrerer nach unten spitzzulaufende Steine aufweist und auf denen eine flache Ebene liegt. Auf der befinden sich wiederrum säulenartige Steine, die eine weitere Ebene stützen, Ganz oben stehen zum Abschluss ebenfalls ein paar einzelne Steine wie Pfeiler in die Höhe.

 

Wang Qingxiang, ein lokaler Experte und Historiker, hat den rätselhaften Fund untersucht und berichtete gegenüber der staatlichen chinesischen Zeitung »People’s Daily«, dass er die Felsstruktur zwar als Basaltstein identifizieren konnte, ihn jedoch diese ungewöhnliche Form sehr erstaunen würde. Er könne nicht eindeutig abklären, ob der Stein natürlichen Ur- sprungs sei oder vielleicht sogar von einer unbekannten Zivilisa- tion angefertigt wurde. Er könne es sich vorstellen, dass er für uralte Rituale verwendet worden sein könnte oder vielleicht sogar um während ihrer Schlachten Signale auszusenden.

 

Seit sein Fund in den Medien publik gemacht wurde, hat Changjun viele Angebote von Interessenten erhalten, die ihm für das rätselhafte Artefakt umgerechnet bis zu 14.000 Euro zahlen würden. Er hängt jedoch zu sehr an seinem ungewöhn-lichen Fundstück und möchte ihn lieber behalten.

 

 

© Fernando Calvo, Fotos: Sina.com

Das eBook

TERRA MYSTICA

Mysterien, Rätsel und Phänomene

 

Das Buch greift über 80 Fälle auf, die sich nicht mit rationalen Mitteln er- klären lassen: Paranor- male Phänomene, Außer-irdische, Geister- & Spuk- geschichten, rätselhafte Kreaturen, mysteriöse Menschen und vieles mehr.

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

 

Hier bestellen:

amazon.de