22.01.2017

Tunguska-Ereignis: Studie widerlegt Meteoriteneinschlag

Aktuell veröffentlichte Forschungsergebnisse russischer Geolo- gen bringen neue Erkenntnisse über das rätselhafte Tunguska-Ereignis aus dem Jahre 1908 und widerlegen eine der bishe- rigen Theorien zu diesem Zwischenfall.

 

Das Tunguska-Ereignis ist eines der größten Mysterien der modernen Geschichte. Die grundlegenden Fakten sind wohl jeden bekannt: Am 30. Juni 1908 erfolgte eine große und mächtige Explosion in einer abgelegenen sibirischen Region, in der Nähe des Flusses Tunguska Podkamennaya. Die Explosion war 1.000 Mal stärker als die Hiroshima-Bombe und machte sich sogar mit einer Stärke 5 auf der Richter-Skala bemerkbar. Rund 80 Millionen Bäume wurden damals durch die Wucht der Detonation auf einer Fläche von 2.000 Quadratkilometern umgeknickt. Die Region liegt aber glücklicherweise derart isoliert, dass man nur einen Toten zu beklagen hatte, allerdings gab es auch entsprechend nur wenige Augenzeugenberichte, die das Rätsel lösen helfen konnten.

 

Eine Theorie besagt, dass es ein Meteorit gewesen war, der in der Region Krasnojarsk einschlug und sein Einschlagkrater den heutigen kleinen Süßwassersee Tscheko-See entstehen ließ. Wie die Forscher des Krasnoyarsk Scientific Center im »Russian Geographical Society« berichten, haben sie im Sommer 2016 vom Grund des tiefsten Punkts des Tscheko-Sees Sedimentsproben genommen und sie analysiert, um diese Behauptung zu prüfen. Die Laborergebnisse schließen einen Meteoreinschlag aus, denn die Sedimentschichten weisen ein Alter von mindestens 280 Jahren auf.

 

So bleiben nur noch die folgenden Theorien übrig:

 

Die Druckwelle war die Folge eines 30 bis 80 Meter großen Meteoriten , der in fünf bis vierzehn Kilometern Höhe über dem Boden explodierte und daher keinen Krater verursachte.

 

Millionen Tonnen von Methangas, die aus der Erdkruste strömten, entzündeten sich durch Blitzschlag und führten zu einer Explosion.

 

Ein außerirdisches Raumschiff, das am Himmel über Tunguska explodierte.

 

 

© Fernando Calvo, Foto: Public Domain

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Kopp Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

MYSTERIES

Ausgabe   Mai/Juni 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe   Juni/Juli 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de