08.09.2015

Der mythische König Artus lebte, war aber kein Monarch

Eine lateinische Chronik aus dem 9. Jahrhundert könnte endlich Licht auf die mögliche Existenz des legendären König Artus werfen.

 

Zwar sind die Geschichten um König Artus, seinen Rittern der Tafelrunde und ihre Abenteuer in Camelot in unzähligen Filmen und Bücher behandelt worden, doch die historischen Ursprünge der Legende und die realen Ereignissen, auf denen sie beruht, sind schon seit vielen Jahren Thema wissenschaftlicher Debat- ten. Der Philologe und Kelten-Experte an der spanischen »Uni- versität von Navarra«, Dr. Andrew Breeze, glaubt aber, die Wahrheit in einer 1.200 Jahre alten Chronik mit dem Titel »Die Geschichte der Briten« gefunden zu haben, die von dem walisischen Mönch Nennius verfasst wurde.

 

Das Buch beschreibt neun Standorte, an denen Artus seine Feinde im Kampf besiegt haben soll, doch niemand war bisher in der Lage, diese Orte zu lokalisieren. Bis jetzt, denn Dr. Breeze ist überzeugt, dass er es endlich geschafft habe, diese Orte ausfindig zu machen. Überraschenderweise befinden sich die meisten von ihnen in Südschottland. „Artus schreitet folglich von der Legende in die Geschichte - insbesondere der Geschichte Schottlands. Er wird wohl ein Brite aus dem südlichen Schottland gewesen sein, der alle seine Schlachten dort führte. Aber er zog nicht in den Kampf gegen England, seine Feinde waren andere britische Völker in der Umgebung von Edinburgh und Carlisle. Er war aber selbstverständlich kein König. Er wird wohl eher ein tapferer General gewesen sein, der bald zu einer Legende wurde", meint Breeze.

 

Es wurde oft angenommen, dass Artus römischer Abstammung war und im Kampf gegen angelsächsische Invasoren starb aber Dr. Breeze glaubt, dass das Muster der Schlachtfelder, die der Mönch Nennius benannte, eher nahe legen, dass Artus ein Nordbrite war, ein Stammesführer oder General im frühen sechsten Jahrhundert. Er stellte eine große Verbindung zwi- schen Artus und Strathclyde fest, einer Region im Westen Schottlands. Wahrscheinlich deshalb, weil man ihre Grenze gegen die Nordbriten verteidigen musste.

 

 

© Fernando Calvo, Foto: John Garrick

Künstlerische Darstellung vom Tod des König Artus
Künstlerische Darstellung vom Tod des König Artus

Trick 17 -

1000 geniale Lifehacks

Preis: 25,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Mystery-Magazin

Ausgabe Nov./Dezember 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./November 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Nov./Dezember 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de