03.02.2017

Hat James Cameron Beweise für Atlantis entdeckt?

Der berühmte Filmregisseur und Filmproduzent James Cameron will während der Dreharbeiten zu einer Dokumentation über den versunkenen Kontinent Atlantis »Beweise« für dessen Existenz entdeckt haben.

 

Oskar-Preisträger James Cameron erlangte mit Filmen wie Terminator, Solaris, Avatar oder Titanic einen Kultstatus unter Cineasten, für den Spartensender »National Geographic Channel« produzierte Cameron nun eine zweistündige Dokumentation über den versunkenen Kontinent Atlantis mit dem Titel »Search for Atlantis«. Während der Dreharbeiten machte das Forschungsteam der Filmcrew eine besonders faszinierende Entdeckung: Sechs über 4.000 Jahre alte Anker, die unmittelbar vor dem Eingang zum Mittelmeer, auf der atlantischen Seite der Straße von Gibraltar, am Meeresgrund ruhen. Für Cameron könnten sie ein Indiz für die Existenz von Atlantis sein, denn sie befinden sich tatsächlich auch dort, wo Platon Atlantis in seinen um 360 v. Chr. verfassten Dialogen »Timaios« und »Kritias« beschrieb: „[...] jenseits der Säulen des Herakles“ -  also der Straße von Gibraltar.

 

„Diese Anker könnten 3.500 bis 4.000 Jahre alt sein und dort einen Hafen im Atlantik nachweisen, wo ich nicht einmal im Traum daran gedacht hätte, Anker zu finden. Es ist einfacher, eine Nadel im Heuhaufen zu finden, als Bronzezeit-Anker im Atlantik", sagt der Filmemacher Simcha Jacobovici. Ob die Anker jedoch tatsächlich etwas mit Atlantis zu tun haben, ist völlig unklar. Für die Doku war das Filmteam im gesamten Mittelmeerraum von Griechenland bis Gibraltar unterwegs, um nach Spuren des hypothetischen Kontinents zu suchen.

 

Gemäß den Beschreibungen des griechischen Philosophen Platon (428/427 bis 348/347 v. Chr.), soll Atlantis eine unübertreffliche, moderne Metropole gewesen sein, bevor sie um 9600 v. Chr. infolge einer Naturkatastrophe innerhalb eines einzigen Tages und einer Nacht für immer in den Fluten verloren ging. Leider sind Platons Werke die einzigen schriftlichen Quellen dieses legendären Ortes.

 

 

© Fernando Calvo

Karte von Atlantis aus 1803 von Bory de Saint-Vincent
Karte von Atlantis aus 1803 von Bory de Saint-Vincent

 

VIDEO:

Trick 17 -

1000 geniale Lifehacks

Preis: 25,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Mystery-Magazin

Ausgabe Nov./Dezember 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./November 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Nov./Dezember 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de