Italienische Schauspielerin offenbart ihre UFO-Erlebnisse

Anna Falchi, eine italienische Filmschauspielerin, Fernsehmoderatorin und Fotomodell finnischer Herkunft, outete sich kürzlich im Radio als UFO-Augenzeugin und schilderte einige faszinierende Sichtungen, die sie als Kind hatte.

 

Obwohl hier in Deutschland wahrscheinlich kaum jemand Anna Falchi kennen dürfte, ist die 46-Jährige in Italien eine berühmte Persönlichkeit, die in den letzten 25 Jahren in zahlreichen Filmen mitgewirkt hat und aktuell als Fernsehmoderatorin sehr gefragt ist. Und ebenso wie einige ihrer amerikanischen Kolleginnen und Kollegen in Hollywood trat nun auch die beliebte Entertainerin an die Öffentlichkeit und behauptet, dass sie ebenfalls dem UFO-Phänomen begegnet ist.

 

14.12.2018

 

Während eines Interviews für die italienische Radiosendung »Un Giorno da Pecora« berichtete Falchi darüber, wie sie rätselhafte Objekte am Himmel beobachtet hatte - und zwar stets während der Weihnachtszeit. Beim ersten Mal entdeckte sie als Zehnjährige einige fliegende Untertassen, die aus „einem leichten Nebel" heraustraten und anschließend wegflogen. Doch dann geschah, ihren Erinnerungen zufolge, noch etwas viel Unglaublicheres, denn eine dieser Untertassen kehrte im folgenden Jahr zurück und lieferte einen viel spektakuläreren Auftritt. „Die fliegende Untertasse stieg auf dem Feld vor unserem Haus herab", erzählte sie den Radiohörern und schilderte, wie es auf vier Beinen zu landen schien und „um sie herum ein rotes Licht leuchtete und sie einen sehr bedeutenden Ton aussendete, der wie eine Sirene klang".

Dieses Spektakel machte auch ihre Familie auf das Ereignis aufmerksam, die davon sehr beunruhigt war und sich lieber vor dem rätselhaften Flugobjekt und dessen mutmaßlicher Besatzung versteckte. Als sie am nächsten Tag die Landestelle untersuchten, fanden sie dieses »Zeichen« auf dem Feld, was den inzwischen berühmten Kornkreisen ähnelte.  

 

Die Schauspielerin wies zum Schluss der Sendung jedoch noch darauf hin, dass man ihre Sichtungen nicht überbewerten dürfe und erklärte, dass es sich nicht zwingend um ein außerirdisches Raumschiff gehandelt haben muss, sondern es vielleicht ein geheimes Projekt der NASA gewesen war, das dort getestet wurde.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Darth Kule, Gemeinfrei

 

VIDEO: 

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mysteries-Magazin

Ausgabe Juli/August 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Juli/August 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de