11.01.2019

TV-Serie »Projekt Blue Book« hatte in den USA Premiere

Die neue TV-Serie »Project Blue Book«, die ab jetzt wöchentlich auf »History« (ehemals »The History Channel«) ausgestrahlt wird, ist der jüngste Versuch, eine fiktive Geschichte mit realen Ereignissen zu kombinieren, die im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen stehen.

 

»Project Blue Book« wurde 1952 vom Geheimdienst der US-Luftwaffe gegründet, um das UFO-Phänomen zwischen 1947 und 1969 zu untersuchen. Damals sollte das Ermittlungsteam Dokumente von UFO-Sichtungen auswerten, die von Luft-/Waffenradarstationen, Luftwaffenpiloten sowie andere Militärangehörigen eingereicht wurden. Allerdings soll das Ergebnis von den Gründern schon vorgegeben worden sein und es ging bei dem Projekt nicht, die Wahrheit herauszufinden, sondern diese rätselhaften Objekte als rational erklärbar zu klassifizieren. Dabei wurde mit allen Mitteln versucht, dessen außerirdische Herkunft zu verschleiern bzw. zu leugnen. 1970 wurde das Projekt schließlich eingestellt

 

Der Kernphysiker Stanton Friedman, wollte sich jedoch nicht an dieser Täuschung beteiligen und weigerte sich, diese unidentifizierbaren fliegenden Scheiben entgegen der vorliegenden Fakten als Fehlinterpretation, Betrug oder missverstandene, irdische Technologie zu erklären und stieg deshalb aus dem Projekt aus. Obwohl er zu Beginn von »Project Blue Book« dem UFO-Phänomen eigentlich eher skeptisch gegenüberstand, fand er während der Untersuchung immer mehr Indizien dafür, dass an der Sache offenbar mehr dran war, als man der Öffentlichkeit gegenüber zugeben wollte und seitdem versucht er, handfeste Beweise für die Präsenz außerirdischer Spezies auf der Erde zu finden.

 

Der Astrophysiker Dr. Josef Allen Hynek, der zuvor schon als wissenschaftlicher Berater für die UFO-Studien »Project Sign« und »Project Grudge« tätig war, wollte sich auch nicht der inoffiziellen Anweisung fügen und das UFO-Phänomen diskreditieren, da er in Berichten genau das Gegenteil erkannt hatte und er überzeugt war, dass diese Flugscheiben nicht mit irdischer Technologie erklärbar waren, sodass er ebenfalls »Project Blue Book« verließ.  Und auch Dr. Hynek hatte sich bis zu seinem Tod im Jahre 1986 intensiv mit dem Thema UFOs und Außerirdische beschäftigt und unter anderem ein Klassifizierungssystem für UFO-Sichtungen entwickelt, mit dem man verschiedene Typen entfernter Sichtungen sowie die bekannten drei Stufen so genannter »Nahbegegnungen« katalogisieren kann.

In dieser neuen History-Serie spielt Aiden Gillen (bekannt aus der TV-Serie »Game of Thrones«) Dr. Josef Allen Hynek und dessen Teilnahme an »Project Blue Book«. Darin ist Dr. Hynek ein genialer aber unterschätzter College-Professor, der von der U.S. Air Force rekrutiert wird, um die Leitung der streng geheimen Operation »Project Blue Book zu übernehmen«. Zusammen mit seinem Partner, dem Air Force Captain Michael Quinn, soll er die nationalen UFO-Sichtungen untersuchen und wissenschaftlich belegen, was tatsächlich geschehen. Doch er kommt schnell zu der Erkenntnis, dass seine Suche nach der Wahrheit im Widerspruch zu den Bemühungen der US Air Force steht, die das Phänomen lediglich zu vertuschen versucht.

 

„UFOs sind ein Rätsel, das bis heute noch ungelöst geblieben ist", erläutert der Co-Produzent Sean Jablonski auf Live Science. „Sobald man sich für die Idee des UFO-Phänomens öffnet, muss man sich fragen: ‚Wer fliegt sie?‘. Und dann musst man auch über außerirdisches Leben sprechen. Es reißt einem aus der Realität heraus, in der die meisten Menschen ihr ganzes Leben lang leben."

 

Die erste Staffel soll insgesamt 10 Episoden beinhalten und hatte in den USA bereits am 8. Januar Premiere. Wann und von welchem Sender sie auch in Deutschland ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest.

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: History

 

VIDEO: 

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________

Mysteries-Magazin

Ausgabe Juli/August 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Juli/August 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de