06.11.2019

Aktivist: UFOs sind teils schwarze Projekte der U.S.S.F.

Bruce Gagnon, der sich selbst als politischer Aktivist bezeichnet, ist überzeugt, dass es sich bei einigen der gesichteten UFOs um geheime Flugobjekte der United States Army Special Forces Command (U.S.S.F.) handeln könnte, die mit schwarzen Kassen finanziert werden.

 

Als ehemaliger Angehöriger der Luftwaffe, der in Vietnam tätig war, ist Gagnon heute als Koordinator des »Global Network Against Weapons and Nuclear Power in Space« tätig, einer Organisation, die sich gegen den Einsatz von Atomwaffen und die mögliche Verbreitung von Waffen im Weltraum einsetzt. Entsprechend besorgt ist er aktuell vor allem über den von US-Präsident Donald Trump beabsichtigten Einsatz einer Weltraum-Kampftruppe« (Space Force), die neben den traditionellen Zweigen des Militärs ins Leben gerufen werden soll (wir berichteten).

Erstmals im Mai letzten Jahres hatte Trump bei der feierlichen Übergabe der Commander-in-Chief's Trophy an das Football Team der US-Militärakademie West Point die Gründung einer Space Force erwähnt und gesagt: „Das Weltall ist Kampfgebiet, genau wie das Land, die Luft oder das Wasser. Deshalb sollten wir vielleicht auch eine Space Force haben.“ Mit diesem umstrittenen Schritt versucht Trump zu verhindern, dass andere Länder wie China und Russland die militärische Führung im Weltraum übernehmen.

 

Entsprechend erklärte Gagnon in einem kürzlichen Interview mit The Daily Star Online, dass es sich bei einigen dieser UFOs, die man beobachtet, in Wahrheit um geheime Prototypen von Space-Force-Flugobjekten handeln könnte, die von der U.S.S.F. entwickelt wurden, einer Spezialeinheit der U.S. Army. Er hält es für durchaus möglich, dass man über geheime Militärbudgets sowie schwarze Kassen die Entwicklung solcher geheimen, fortschrittlichen Technologien finanzieren kann und sich so der Prüfung des Kongresses entzieht. Manche dieser Projekte hätten dann auch zur Entwicklung einiger solcher Flugobjekte entwickelt, die wir als UFO bezeichnen.

 

„Ich bin mir sicher, dass sie bereits Technologien für die Kriegsführung im Weltraum testen, die wir uns nicht einmal vorstellen können, da bin ich mir sogar sehr sicher", sagte er. „Sie bilden jetzt die Leute aus, junge Leute, sie haben Weltraumlager in den Vereinigten Staaten. Sie bringen sie her und begeistern sie, dann bringt man sie in die Air Force Academy und dort erhalten sie eine massive Einweisung in Kriegsführung und Weltraum."

 

© Fernando Calvo*, Foto: Northrop Grumman

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

_______________________________________________________________


Mystic Ink

Das Original aus

»Die Höhle der Löwen«

Temporäre Tattoos mit Vorlagen und vieles mehr

Mystery-Magazin

Ausgabe Nov./Dezember 2019

 

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./November 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Nov./Dezember 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de