25.02.2015

Aufgedeckt: Klimaskeptiker wurde von Industrie bezahlt

Dem Harvard-Wissenschafter Willie Soon wird vorgeworfen, über einen Zeitraum von zehn Jahren mehr als eine Million US-Dollar aus Industrie- und Lobbykreisen erhalten zu haben, um den Klimawandel zu leugnen.

 

Der Astrophysiker und seit über zwanzig Jahren an der renommierten »Harvard University« tätige Willie Soon gilt als einer der größten Klimawandelskeptiker unserer Zeit. Er hatte öfters mit einigen Publikationen in angesehenen Fachjournalen die aktuelle Erderwärmung im Vergleich zu anderen historischen Klimaveränderungen durch die Sonne als bedeutungslos eingestuft. Seine Studien waren zwar höchst umstritten aber halfen unter anderem der Politik des ehemaligen US-Präsiden- ten George W. Bush den Klimaschutz für unnötig zu deklarieren. In einem wissenschaftlichen Fachartikel des Jahres 2007 forderte Sonn sogar auf, die Eisbären von der Liste der ge- schützten Tierarten zu streichen, da sie gemäß seiner Analysen nicht vom Klimawandel bedroht seien.

 

Jetzt konnte die Umweltschutzorganisation »Greenpeace« dem 48-jährigen Klimawandelzweifler endlich Bestechlichkeit nach- weisen. Soon soll über einen Zeitraum von zehn Jahren mehr als eine Million US-Dollar aus Industrie- und Lobbykreisen erhalten haben. Die Zahlungen hatte der Astrophysiker zwar zugegeben aber er bestritt vehement, dass er dadurch in seiner Arbeit beeinflusst worden sei. Greenpeace konnte nun Unterlagen vorlegen, die beweisen, dass Soon fast seine ge- samten Forschungsarbeiten ausschließlich durch Unternehmen aus der Energiebranche finanziert hat – und diese Finanzierun- gen in seinen Publikationen nicht erwähnt hat. Allein im Jahr 2005 soll er über 400.000 US-Dollar vom Kohlekonzern »Southern Co«. erhalten und sich im Gegenzug dazu verpflichtet haben, das Geld für Publikationen über den Einfluss der Sonne auf den Klimawandel zu verwenden.

 

Dieser Fall verdeutlicht, wie empfänglich Wissenschaftler für finanzielle Mittel aus der Industrie sind und dass man ihre Meinung und Studien durchaus beeinflussen kann.

 

 

© Fernando Calvo, Foto: heartland institute

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de