29.04.2016

Besitzt Russland außerirdische Superwaffen?

Wladimir Wolfowitsch Schirinowski ist ein russischer Politiker und Jurist. Er ist Gründer und Chef der Liberal-Demokratischen Partei Russlands, einer im rechtsextremen Spektrum angesiedelten russisch-nationalistischen Partei. Seine antisemitische Haltung verwundert sehr, da sein Vater Jude war und er selber noch bis zu seinem 18. Lebensjahr den Namen »Eidelstein« trug. Umso mehr verwundert ein von ihm im georgischen Fernsehen kurz vor der Präsidentenwahl im März 2012 gegebenes Interview. Denn dort redete er ziemlich offen über Dinge, die man eigentlich lieber hinter verschlossenen Türen verborgen hält und zu denen sich Politiker normalerweise nicht äußern.

 

Ist dieser Mann ein Spinner? Sicherlich nicht, denn er war Offizier der Sowjetarmee und juristischer Berater einer KGB- Propagandaeinheit. Außerdem war er viele Jahre Fraktions-vorsitzender und Vize-Chef des Parlaments. Einen Spinner hätte man wohl kaum so oft wiedergewählt. Er scheint auch bildungs- mäßig betrachtet überdurchschnittlich zu sein, denn er studierte Internationale Beziehungen, Turkologie und Jura. Zudem spricht er perfekt Französisch, Deutsch, Englisch sowie Russisch. Heute ist er Putins härtester Gegner und Kritiker. Er hat eine äußerst »temperamentvolle« Art und Weise sich in den politischen Diskussionen mitzuteilen und ist dafür bekannt, dass seine Zunge durch Alkoholgenuss auch mal etwas lockerer als sonst sitzt.

 

So scheint es auch bei jenem Interview im georgischen Fernsehen gewesen zu sein. Denn dort sagte er:

 

„Ein Russland mit einem Haufen Geld, Ressourcen und neuen Waffen, von denen niemand weiß. Mit diesen Waffen werden wir jeden Teil der Erde innerhalb von 15 Minuten vernichten. Keine Explosion, keine Strahlen, keine wie auch immer gearteten Laser, keine Blitze. Aber eine sehr stille, friedliche Waffe. Ganze Kontinente werden für immer in Schlaf versetzt. Und das ist alles.“

 

Hat Russland tatsächlich solche futurisch anmutende Super-waffen? Könnte das mit der angeblichen Alientechnologie zusammenhängen, die den Russen gemäß einigen Zeugenaus- sagen ebenfalls in die Hände fielen? Insiderwissen kann man Wladimir Wolfowitsch Schirinowski nicht grundsätzlich ab- sprechen. Schon zuvor hatte er eine interessante Aussage zu dem Anschlag vom 11. September 2001 gemacht. Er behauptete, dass weder Osama bin Laden noch die Al Qaida dahinter stecken würden, sondern die US-amerikanische Regierung mit eventueller Unterstützung des Mossad.

 

 

© Fernando Calvo, Foto: Wikipedia

Schirinowski an der Seite von Putin
Schirinowski an der Seite von Putin

Kindle Oasis eReader

mit Ladehülle aus Leder in Schwarz, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung und WLAN

_________________

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de