07.12.2014

Ex-NASA-Forscher: NASA leugnet Leben auf dem Mars

Als 1976 die beiden Viking-Sonden der NASA auf dem Mars landeten, nahmen sie auch einige Bodenproben von dem Planeten. Diese Proben wurden später untersucht und trotz widersprüchlicher Ergebnisse von der NASA als erledigt abgeschlossen.

 

Der damalige Forschungsleiter Dr. Gilbert V. Levin kämpft seitdem darum, dass man sich noch einmal offiziell dieser Proben annimmt und sie analysiert. Denn er hatte seinerzeit darin eindeutig den Nachweis von Leben entdeckt und kann es nicht verstehen, dass die Raumfahrtbehörde es einfach abstreitet, leugnet oder was noch schlimmer wäre, kein Interesse zeigt.

 

Als Levin während seiner Experimente die Bodenproben vom Mars mit einer Nährlösung versetzte, entwich sehr viel Gas, was eigentlich ein Hinweis auf Leben ist. So hatte man es zumindest vor der Mission als Kriterium festgelegt. Die NASA interpretierte es anders und hielt es für einen geochemischen Prozess und keinen biologischen. Daraufhin bestand Levin auf weitere Analysen, um es endgültig belegen oder verwerfen zu können. Die NASA zeigte jedoch kein Interesse, weitere Untersuchungen an den Marsproben vorzunehmen.

 

Dr. Levin ist bis heute überzeugt, lebende Mikroorganismen im Marsboden entdeckt zu haben. Die Gasentwicklung in seinem Experiment soll auf Stoffwechselprozesse hingewiesen haben. Bei den durch Hitze sterilisierten Bodenproben war nämlich keine entsprechende Aktivität mehr feststellbar gewesen. Auch eine im Jahre 2012 durchgeführte mathematische Analyse der Bodenproben durch verschiedene Wissenschaftler wie Joseph D. Miller von der »University of Southern California«, Giorgio Bianciardi von der »Università degli Studi di Siena«, Patricia Ann Straat von der »John Hopkins University« bestätigten das Ergebnis von Levin aus dem Jahre 1976. Sie kamen nach ihrer Untersuchung der Daten zu dem Schluss, dass das LR-Experiment durchaus auf die Anwesenheit kohlenstoff-basierter organischer Verbindungen hinwies und die Viking-LR-Experimente tatsächlich noch vorhandenes Leben auf dem Mars entdeckt hatten.

 

 

© Fernando Calvo, Foto: Gil Levin

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de