09.06.2015

NASA dementiert neue Gerüchte um Weltuntergang

Unseriöse und vor allem realitätsfremde Verschwörungs-theoretiker haben erneut die Nachricht verbreitet, dass ein riesiger Komet die Menschheit auslöschen wird – diesmal Ende kommenden September.

 

Es hat den Anschein, dass nicht ein einziges Jahr vergeht, ohne dass irgendwelche selbsternannte Propheten oder Wichtigtuer verkünden, dass die Welt untergehen wird. Sei es, das ein Supervulkan ausbrechen, ein Asteroid bei uns einschlagen oder uns eine Invasion von feindlich gesinnten Außerirdischen bevorstehen soll. Und so hat auch in dieser Woche eine weitere neue Katastrophenvorhersage damit begonnen, sich rasant schnell über das Internet zu verbreiten, die behauptet, dass diesmal ein riesiger Komet am 24. September mit der Erde kollidieren wird.

 

Die unkritischen Verschwörungstheoretiker haben auch sofort vermutet, dass die Regierungen der Welt bereits um die Gefahr wissen und dass sie es absichtlich verheimlichen, um eine Panik zu vermeiden. Zwar haben sogar Astronomen bereits darauf hingewiesen, dass es keine solche großen Kometen gibt, die bei uns in knapp zehn Wochen einschlagen und eine Apokalypse auslösen könnten, aber davon unbeirrt, macht dieses Doomsday-Szenario weiter die Runde.

 

Auch die US-Weltraumbehörde hat sich jetzt zu Wort gemeldet und ein NASA-Sprecher verkündete: „Die NASA kennt keine Asteroiden oder Kometen, die zur Zeit auf einem Kollisionskurs mit der Erde sind, so dass die Wahrscheinlichkeit einer großen Kollision recht klein ist. Tatsächlich können wir behaupten, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass es kein großes Objekt gibt, welches die Erde in den nächsten paar hundert Jahre treffen könnte".

 

Es ist nicht klar, wie dieses Gerücht entstand oder wer sie in Umlauf brachte aber es sollte endlich jedem langsam klar sein, dass sich diese dummen, viralen Weltuntergangsbotschaften bisher nie bestätigt haben und sie das Produkt von Leuten sind, die sich auf diese Weise mit ihrer gefakten Geschichte im Internet verewigen und unnötig Panik verbreiten wollen.

 

Bereits Ende Mai hatte die NASA eine ähnliche apokalyptische Vorhersage als Hoax entlarvt. Da wurde ein großes Erdbeben für den 28. Mai angekündigt, das sich katastrophal für uns auswirken sollte (wir berichteten).

 

 

© Fernando Calvo, Foto: Rex Features

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de