19.06.2017

Steht uns eine vorgetäuschte Alien-Invasion bevor?

Es gibt sie schon lange: Antigravitions-Kräfte, die aus außeri-rdischer Technologie entwickelt wurden, dem sogenannten Re-engineering. Und dies ist möglicherweise nur ein kleiner Teil umfangreicher Alien-Technologie, die unter der geheimen Kon- trolle einer Schattenregierung - nennen wir sie mal »Organi-sation« - steht.

 

Diese Organisation soll für die Vertuschung der UFO-Thematik verantwortlich seine und deren Ziel es ist, eine einzige Weltregierung zu etablieren, weil die Menschheit dann besser kontrolliert und geleitet werden kann. Da sie die Entwicklung und spezielle Verwendung dieser außerirdischen Technologien effektiv steuert, soll sie die auch dazu einsetzen, um extra-terrestrische Besucher abzuwehren oder sogar einen Krieg mit ihnen einzuleiten. Teile innerhalb der US Air Force und des Naval Space Command sollen bereits Vorbereitungen für einen solchen Sternenkrieg getroffen und sogar einen Plan entworfen haben, die Existenz und Besuch von Aliens durch die Insze-nierung einer vorgetäuschten »Alien-Invasion« zu dämo- nisieren.

 

Doch wie kommt man auf diese Verschwörungstheorie? Unter den zahlreichen sogenannten »Whistleblower«, die in den vergangenen Jahrzehnten dieses Szenario beschrieben, befindet sich auch Dr. Carol Rosin, die 1974 den berühmten deutschen Raketeningenieur Wernher von Braun kennenlernte und behauptet, dass von Braun sie vor exakt diesen Plänen einer Schattenregierung gewarnt habe. Er soll ihr offenbart haben, dass dunkle, mächtige Kräfte seit den 1940er-Jahren versuchen würden, die Steuerung der Welt mittels Reichtum und politischer Macht zu erlangen. Es sei in der Zukunft eine inszenierte »außerirdische Invasion« geplant, um die gesamte globale Kontrolle zu erlangen. Inzwischen würde dieses globale plutokratische Kartell die allmähliche Offenlegung der UFO- Fakten als willkommene Deckung, um sie für ihren »Großen Tag« vorzubereiten. Ihre Strategie, die dazu verwendet werden sollte, die Öffentlichkeit und Entscheidungsträger zu manipu-lieren und Angst zu verbreiten, war folgendermaßen aufgestellt:

 

Die Russen waren der Feind. (Der kalte Krieg).

 

Die Terroristen (z.B. 9/11).

 

Identifizieren und übernehmen aller Dritte-Welt-Länder.

 

●  Finanzkrise herbeischaffen.

 

Wirtschaftlicher Zusammenbruch.

 

Für soziale Unruhen und Unsicherheit sorgen.

 

Asteroiden (die Gefahr durch Asteroiden hochspielen und Ängste schüren).

 

Die vorgetäuschte Alien-Invasion. (Die Organisation verwen- det geborgene, außerirdische UFOs, um uns zu täuschen).

 

Tatsächlich häufen sich die Sichtungen von UFOs seit Jahrzehnten über besiedelten Gebieten. Die Organisation traf besondere Maßnahmen, damit die Öffentlichkeit ständig diese außerirdische Präsenz vor Augen hat und eine »Alien-Invasion« als Realität angenommen wird. Die Filmindustrie mit ihren ständigen Präsentationen von UFOs und Alien-Filme, wurde ebenfalls durch die Organisation finanziert und missbraucht, um die Menschen zu verängstigen und zu täuschen.

 

Sollte die vorgetäuschte Invasion durch die Organisation aus welchen Gründen auch immer doch nicht erfolgen, dürfte es nicht sehr lange dauern, bis sich die uns beobachtenden Aliens in unser (Erd)Geschehen einmischen. Denn eines steht fest, wir malträtieren und vergewaltigen einen äußerst wertvollen Planeten. Das dürfte eine höher entwickelte Rasse kaum gut- heißen. Sie werden sicherlich einen derart lebensfreund-lichen Planeten schützen wollen. Vielleicht sind sie sogar dazu verpflichtet und gehören einer universellen Vereinigung an, die sich dem Schutz und der Erhaltung von bestimmten Spezies und lebensfreundlicher Planeten verschrieben haben.

 

Unsere Erde leidet am meisten darunter, dass wir für unseren technischen Wissensstand eine zu hohe Bevölkerungszahl haben. Wir verbrauchen zu viele natürliche, erschöpfliche Ressourcen benötigen, um unseren Zivilisationsstand zu erhal- ten. Das geht nicht lange gut. Die optimale Bevölkerungs-kapazität der Erde beträgt bei unserem gegenwärtigen technischen Zivilisationsstand 1,5 Milliarden Menschen. Zwei Milliarden Menschen wären das Maximum, was sie dauerhaft verkraften könnte. Wir liegen mit sieben Milliarden Einwohner über das Dreifache drüber und kippen sie aus dem Gleichgewicht.

 

Dies würde für uns bedeuten, dass sich unsere Erdbevölke-rungszahl drastisch reduzieren oder unser technischer Wissen- stand um ein vielfaches erhöhen müsste, um das Gleichgewicht wieder herzustellen. Bei unserem kriegerischen und machtorien-tierten Verhalten dürften außerirdische Beobachter wohl keinen Gedanken daran verschwenden, uns mit fortschrittlicherer Tech- nologie auszustatten, also wird zwangsläufig an der Bevölke-rungszahl manipuliert werden müssen.

 

Wie sie das dann konkret vollziehen würden, lässt einige Möglichkeiten offen:


Sie treten offiziell mit uns in Kontakt und setzen auf eine kooperative und umfangreiche Zusammenarbeit zur Geburten-kontrolle.

 

Sie erzwingen die Geburtenkontrolle durch geheime Sterilisa-tions-Aktionen durch »Verseuchung« von Trinkwasser oder Ähnliches.

 

Sie infizieren die Menschen mit unbekannten (für sie kontrol-lierbaren) Viren.

 

Sie verursachen eine Naturkatastrophe, die die Erdoberfläche komplett von uns und unserem Gefahrenpotential »reinigt«.

 

Sie setzen Massenvernichtungswaffen ein, um uns zu töten.

 

Und was ist von diesem vorhergesagten Szenario bislang tatsächlich eingetroffen? Eigentlich alles, denn sowohl das Russland-Feindbild sowie die Terrorismus- und Asteroidengefahr sind heutzutage für jeden von uns deutlich wahrnehmbar, wenn man die Nachrichten verfolgt. Auch die Finanzkrise ist eingetroffen und dass die sozialen Unruhen und Unsicherheit in der Bevölkerung in den letzten Jahren enorm angestiegen sind, kann ebenfalls niemand abstreiten.

 

Es klingt, als sei eine Alieninvasion unausweichlich. Ob es sich allerdings um eine von der »Organisation« vorgetäuschte ist oder echte Aliens darin involviert sein werden, bleibt abzu- warten …

 

 

© Fernando Calvo*, Foto: Filmszene »Skyline«

___________________________________________________________________

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen.

Mysteries-Magazin

Ausgabe Juli/August 2019

Preis: 7,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Juli/August 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de