27.02.2016

China: Es werden wieder rituelle »Totenehen« vollzogen

In China werden immer öfters Tote illegal wieder ausgegraben, um sie anschließend nach einer uralten Tradition mit anderen Toten zu »verheiraten«.

 

In China ist die Heirat ein sehr bedeutendes Ereignis und wichti- ges Thema, das einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft einnimmt. Deshalb wurde besonders im 10 Jahrhundert in einigen chinesischen Provinzen ein besonderes Ritual vollzogen: Konnte sich ein Mann nicht noch zu Lebzeiten vermählen, wurde er posthum nach seinem Tod verheiratet. Denn es galt, dass ein Mann neben seiner Ehefrau begraben werden muss, damit sein Geist im Leben nach dem Tod nicht einsam ist und er seine Seelenruhe findet. Um dies zu vollziehen, wurden auf Friedhöfen weibliche Leichen als »Braut« ausgegraben und sie für die sogenannte »Totenhochzeit« zurechtgemacht.

 

Zwar wurde dieses traditionelle Ritual in China bereits im Jahr 1949 gesetzlich verboten, doch wird es inoffiziell weiterhin ausgeübt. Allerdings in einer etwas »entschärfter« Version, indem man anstatt Frauenleichen aus Teig oder Papier herge-stellte Puppen verwendete. Doch es gibt einige Unternehmen, die ihre Dienste anbieten, weiterhin solche Totenehen durchzu-führen und die entsprechenden echten Toten-Bräute zu organi-sieren.

 

Allein in der Provinz Shaanxi wurden in den letzten drei Jahren fast 40 weibliche Leichname aus ihren Gräbern gestohlen. Diese hohe Zahl ist wohl damit zu erklären, dass es für diese Grabschändungen viel zu lasche Strafen gibt, die Preise für eine solche Braut jedoch attraktiv hoch sind und es sich deshalb für die Grabräuber finanziell sehr lohnt. So kann eine frische, weibliche Leiche bis zu 100.000 Yuan (ca. 14.000 Euro) und ein Körper, der sogar schon jahrzehntelang begraben lag, noch rund 5.000 Yuan (ca. 700 Euro) einbringen.

 

 

© Fernando Calvo, Foto: Getty Images

Mystery-Magazin

Ausgabe Sept./Oktober 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe August/Sept. 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe  Sept./Oktober 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Nostalgieanlage  mit Plattenspieler/CD/Radio/Kassette

Preis: 219,00 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de