28.10.2019

Ehemaliger Mir-Astronaut hatte UFO-Sichtungen im All

Der mittlerweile pensionierte NASA-Astronaut Jerry Linenger behauptet, dass er während seines Aufenthaltes im Weltraum mehrere Sichtungen von unidentifizierbaren Flugobjekten hatte.

 

Als ehemaliger Kapitän des United States Navy Medical Corps verbrachte Linenger 1997 im Rahmen der Mission STS-81 insgesamt 132 Tage an Bord der russischen Raumstation Mir. Und wie er in einem kürzlich veröffentlichten Live-Interview (siehe Video unten) offenbarte, gab es während dieser Zeit im All so einige seltsamen Dinge, die er zu sehen bekam.

„Nun, ich riskiere jetzt sicher Kopf und Kragen aber wie viele Leute glauben wohl, dass ich ein UFO gesehen habe, als ich da oben war?", sagte er. „Also, ich habe es tatsächlich getan, ich habe Dinge gesehen, die im wahrsten Sinne des Wortes unbekannte Flugobjekte waren - reißen Sie es aber nicht aus dem Zusammenhang - keine Außerirdischen. Aber ich sah Dinge, die mich dazu bewegten, meine Crewmitglieder herbeizurufen und zu fragen: ‚Was zum Teufel ist das?‘"

 

Die Besatzung soll bei verschiedenen Gelegenheiten rätselhafte Objekte draußen im All beobachtet haben, aufgrund der fehlenden Referenzpunkte konnten sie jedoch offenbar nicht erkennen, ob es ein großes Objekt war, das sich in der Ferne befand oder ein kleines Objekt, das ganz nah bei ihnen war. „War es etwas, das 100.000 Meilen entfernt war und die Größe eines großen Raumschiffes hat?", fragte er sich selber. „Es ist sehr schwer zu unterscheiden, normalerweise ist es ja immer etwas, das man irgendwie erklären kann, etwa ein Außentank oder so etwas. Aber dann siehst du Dinge und du sagst dir: ‚Wow, das ist cool - ich weiß nicht, was das genau war, aber es war kein Satellit‘.“

Linenger war der erste Astronaut, der jemals einen Weltraumspaziergang an einer ausländischen Raumstation durchführte und verbrachte seinen rund fünfmonatigen Aufenthalt auf der Mir mit zwei russischen Kosmonauten. Insgesamt umrundete er über 2.000 Mal die Erde und legte dabei etwa 80 Millionen Kilometer zurück. Er beendete seine Karriere als Astronaut im Jahr 1998 direkt nach seiner erfolgreichen Mission auf der Mir.

 

© Fernando Calvo*, Foto: NASA

 

VIDEO:

* Die Beiträge unterliegen dem Urheberrechtsschutz und das Kopieren ist nur für nichtkommerzielle Zwecke und dem deutlich sichtbaren Hinweis auf den Autor und dem Direktlink zu http://terra-mystica.jimdo.com gestattet. Siehe unsere Urheberrechtsbestimmungen. 

_______________________________________________________________

Mystic Ink

Das Original aus

»Die Höhle der Löwen«

Temporäre Tattoos mit Vorlagen und vieles mehr

Mystery-Magazin

Ausgabe Nov./Dezember 2019

 

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

NEXUS-Magazin

Ausgabe Okt./November 2019

Preis: 8,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

RAUM & ZEIT

Ausgabe Nov./Dezember 2019

Preis: 9,90 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Hanf-Öl Tropfen

Preis: 49,99 €

(Versandkostenfrei in Europa)

Terra Mystica

eBook

ca. 232 Seiten mit vielen Abbildungen für 6,99 € inkl. MwSt.

Hier bestellen:

amazon.de